Vor dem Brand gerettet: Bilder rund um das Haus in Knonau (aus dem Familienarchiv). Bildbearbeitung: Goran Basic

Ohne Obdach

Vom Haus steht nur noch eine Ruine. Karl schläft dort in einem Wohnwagen, die Tage verbringt er im Freien. Seine Konten sind gesperrt, trotzdem weigert er sich, das Grundstück zu verkaufen. Seine Kinder versuchen ihn vor dem Ruin zu bewahren und die nächste Eskalation zu verhindern. Notfalls gegen seinen Willen. Folge 5 der Podcast-Serie «Zündstoff».

Von Franziska Engelhardt und Stefanie Müller-Frank, 03.05.2019

Unabhängiger Journalismus kostet. Die Republik ist werbefrei und wird finanziert von ihren Leserinnen. Trotzdem können Sie diesen Beitrag lesen.

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!

Mehr zu «Zündstoff»

Menschen, die sich total querstellen. Sich selber oder anderen schaden könnten, vielleicht sogar drohen. Wie umgehen damit? Als Dorf? Behörde? Familie? –Eingreifen? Ja, aber wie? Und wann? Die fünfteilige Podcast-Serie «Zündstoff» erzählt den brandaktuellen Fall von Karl, den Behörden, seiner Familie und der schwierigen Suche nach Antworten.

Und wie würden Sie handeln?

Ihre Meinung zu dieser Frage interessiert uns. Und auch, wie Ihnen «Zündstoff» im Speziellen und Podcast-Serien ganz allgemein gefallen – wünschen Sie mehr davon? Diskutieren Sie mit!

162162

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!


seit 2018