Ladies and Gentlemen,

Thomas Jefferson, der Autor der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, schrieb einmal:

«Ich bin sicher, eine kleine Rebellion dann und wann ist eine gute Sache; sie ist in der Politik so notwendig, um die Dinge zu klären, wie ein Sturm für das Wetter.»

Wie es aussieht, war es auch im Journalismus Zeit für eine kleine Rebellion. Im Crowdfunding haben Sie uns unterstützt – zusammen mit 13 845 Verlegerinnen und Verlegern.

Wir danken Ihnen allen für Ihre Neugier, Ihre Entschlusskraft, Ihr Vertrauen. Und für den Mut, in ein neues Modell für Journalismus zu investieren.

Nach einer kurzen Pause sind unsere Büros wieder geöffnet. Falls Sie ebenfalls Mitglied der Project R Genossenschaft und damit Verlegerin oder Verleger der Republik werden wollen – willkommen an Bord!

In der Zwischenzeit arbeiten wir daran, die Republik zu bauen. Einerseits soll sie ein sturmfestes Unternehmen sein. Und andererseits ein Magazin, bei dem Sie stolz sein können, als Gründerin oder Gründer dabei gewesen zu sein.

Und im Januar 2018 geht es dann los: von der Werft auf hohe See.

Wir freuen uns auf die Arbeit und das Abenteuer!

Mit Dank und Hochachtung,

Ihre Crew von der Republik und von Project R

PS: Ein weiteres Mal der Link, um noch an Bord zu kommen: Mitglied werden

PPS: Falls Sie über alle Aufbauarbeiten und Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben wollen, abonnieren Sie unseren Newsletter hier: project-r.construction

PPPS: Und falls Sie alle Argumente und alle Nachrichten des aufregenden Frühlings nachlesen wollen, finden Sie das alles in unserem Crowdfunding-Archiv