Das digitale Magazin für Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Finanziert von seinen Leserinnen.

Lesen Sie kostenlos zwei ausgewählte Beiträge der letzten Wochen:

«Die süsse Macht», Teil 1

Gib mir Zuckerbrot

Kaum etwas verführt Menschen so sehr wie reiner Zucker. Kein Wunder, begründete er ein Weltreich – und süsst längst nicht nur Tee, sondern steckt in fast allem, was wir essen.

Von Marie-José Kolly, Olivia Kühni (Text) und Maurizio Di Iorio (Bild), 08.01.2022

Was interessiert mich mein Argument von gestern

Rechte, die linke Vokabeln jonglieren. Linke, die mitunter klingen wie rechte Populisten. Wie kommt es zu solchen Verschiebungen? Und was ist dran an der Behauptung einer neuen Unübersichtlichkeit?

Ein Essay von Nils Markwardt (Text) und Nadine Redlich (Illustration), 29.12.2021

Werbefrei

Die Republik ist komplett werbefrei. So können wir uns auf unseren einzigen Kunden konzentrieren: Sie.

Transparent

Wir legen alles offen: unsere Finanzen, Arbeitsweisen, Fehler, Löhne – weil wir überzeugt sind, dass Transparenz wichtig ist.

Leserinnen­finanziert

Die Republik wird finanziert durch ihre über 28'000 Abonnentinnen. Wir gehören niemandem – aber jedem unserer Mitglieder ein bisschen.

JahresmitgliedschaftMonatsabo für 22.–

Wir sind nützlich

Die Republik ist eine Dienstleistung für interessierte Menschen in einer komplexen Welt. Wir recherchieren, fragen nach, ordnen ein und decken auf. Und liefern Ihnen Fakten und Zusammenhänge als Grundlage für Ihre eigenen Überlegungen und Entscheidungen.

Covid-19-Uhr-Newsletter

Brauchbares zur Pandemie – jeden Montag um 19 Uhr. Informationen für alle. Auch ohne Republik-Abo oder Mitgliedschaft. Hier kostenlos abonnieren.

Briefings

Durch die Woche mit der Republik: Das Datenbriefing «Auf lange Sicht» am Montag, das Justiz-Briefing «Am Gericht» am Mittwoch, das «Briefing aus Bern» am Donnerstag und «Was diese Woche wichtig war» am Freitag.

Kolumnen

Regelmässig eine Kolumne – am Dienstag von Daniel Strassberg und jeden Samstag von Daniel Binswanger. Dazu alle zwei Wochen dienstags Nicoletta Cimminos Audio-Kolumne «Sprachnotizen».

Serien

Die ganz grossen Geschichten der Republik lassen sich nicht in einem Stück erzählen. Dazu brauchts Platz – und mehrere Folgen.

Audio

Wenn Sie gerade keine Hand frei haben – hier finden Sie Journalismus fürs Ohr: Diskussionen, Podcasts, Audio-Serien. Und vorgelesene Geschichten.

Wir sind Ihr Team

Unsere Crew besteht aus kompetenten Profis. Den besten, die wir finden konnten. Uns eint die Leidenschaft für guten Journalismus.

«Keine Republik ohne Justiz. Keine Justiz ohne public watchdogs. Das sind wir: die Gerichts­reporterinnen.»

Brigitte Hürlimann

Gerichtsreporterin

«Die Medienwelt braucht in diesem historischen Umbruch mutige Innovationen.»

Sylvie Reinhard

Verwaltungsrat

«Lust am Wagnis, keine Angst zu scheitern – auch das ist Journalismus.»

Anja Conzett

Reporterin

Alle Teammitglieder

Wir stehen mit Ihnen im Dialog

Die Republik wird mit Ihrer Stimme vielfältiger, interessanter und reflektierter.

Ohne Journalismus keine Demokratie. Und ohne Demokratie keine Freiheit.

Bei der Republik und beim Journalismus überhaupt geht es nicht nur um den individuellen Nutzen. Es geht auch darum, eine wichtige Funktion in einer Demokratie auszuüben: den Mächtigen auf die Finger zu schauen, unabhängig zu recherchieren und Missstände aufzudecken.

Unser Ziel: Journalismus, der die Köpfe klarer, das Handeln mutiger, die Entscheidungen klüger macht. Und der das Gemeinsame stärkt: die Freiheit, den Rechtsstaat, die Demokratie.

Unsere Vision

Willkommen an Bord!


Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

kontakt@republik.ch
Medieninformationen

Der Republik Code ist Open Source