Komplizen treffen sich in einem Garten in Zürich, um das publizistische Konzept zu schärfen.

An die Verlagsetage

Werden Sie Komplizin!

Denn: ohne Komplizen keine Republik. Hier erfahren Sie, wie Sie uns am besten unterstützen können.

Von Ihrem Expeditionsteam, 31.03.2020

Unabhängiger Journalismus kostet. Die Republik ist werbefrei und wird finanziert von ihren Leserinnen. Trotzdem können Sie diesen Beitrag lesen.

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!

Als werbefreies Magazin ist die Republik unabhängig von Konzernen und Werbekunden – dank der Unterstützung ihrer Mitglieder und den grosszügigen Beiträgen von Spendern und Investorinnen. Das grösste Kapital der Republik sind aber die engagierten Komplizen, die mitdenken, anpacken, unterstützen – wo es nur geht.

Helfen Sie mit, damit die Republik besser und bekannter wird.

Möchten Sie die Zukunft der Republik mitgestalten und sich ehrenamtlich für Medienvielfalt engagieren? Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden und informieren Sie über Möglichkeiten des Mitwirkens. Tragen Sie sich in unseren Komplizen-Newsletter ein! An dieser Stelle vielen Dank den über 1000 bestehenden Komplizinnen und Komplizen für die wertvolle Unterstützung.

Komplizin werden

Der Komplizen-Newsletter wird unregelmässig verschickt. Sie können sich jederzeit wieder aus der Liste austragen.

Unsere Komplizinnen und Komplizen verteilen fleissig in der ganzen Schweiz Flyer und Sticker, legen in Lokalen und Arztpraxen die Papierausgabe aus oder hängen Plakate und Banner auf und sorgen so dafür, dass die Republik bekannter wird. Komplizinnen spielen aber nicht nur in den Kampagnen, sondern seit dem Beginn des Projekts eine tragende Rolle. So wurden beispielsweise das Geschäftsmodell, die publizistischen Leitlinien oder auch der Name des Magazins in Workshops mit zahlreichen Komplizen erarbeitet. Unsere Arbeit wird seit 2018 von einem 30-köpfigen Genossenschaftsrat, der von den Mitgliedern demokratisch gewählt wurde, kritisch-kreativ begleitet.

So können Sie die Republik jederzeit unterstützen:

  • Verbreiten Sie die Artikel und Inhalte, die Ihnen gefallen – jeder Artikel lässt sich frei teilen, in den sozialen Medien, per Whatsapp oder E-Mail. So kommen neue Kreise in den Kontakt mit der Republik.

  • Teilen Sie Ihr Abo mit Interessierten: Als Mitglied können Sie jederzeit einen vollwertigen 14-Tage-Zugang mit bis zu 5 Menschen teilen.

  • Erstellen Sie ein Republik-Profil und tauschen Sie sich in den Debatten mit Ihren Mitverlegerinnen aus.

  • Folgen Sie uns in den sozialen Medien, auf Twitter, Facebook, Instagram.

  • Wir freuen uns auch immer über Besuch von Komplizen an unseren Veranstaltungen.

  • Empfehlen Sie die Republik weiter! Dafür liefern wir Ihnen gerne Textbausteine und Argumente.

  • Auf der Suche nach einem Geschenk für Ihre Freunde oder Feinde? Verschenken Sie die Republik!

  • Zeigen Sie Grosszügigkeit: Unterstützen Sie uns durch eine Spende oder werden Sie Gönnerin.

  • Ausserdem: Für die Bekanntmachung der Republik können Sie bei uns Flyer, Sticker, Banner und Plakate bestellen.

Bestellen Sie ein Bekanntmachungs-Paket
Material anfordern

Komplizen im Einsatz

7 Bilder
Komplizen debattieren in der Rothaus-Bar in Zürich.

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!


seit 2018