Vor dem Brand gerettet: Bilder rund um das Haus in Knonau (aus dem Familienarchiv). Bildbearbeitung: Goran Basic

U-Haft

Karl wird verhaftet. Er kommt in Untersuchungshaft. Seine Familie erfährt nicht, warum. Die Behörden dürfen keine Auskunft zum Fall geben. In der Nachbarschaft hält man sich lieber aus der ganzen Sache raus – und schweigt. Bis sich an einem Schützenfest jemand traut, über die angestaute Wut im Dorf zu reden. Folge 2 der Podcast-Serie «Zündstoff».

Von Franziska Engelhardt und Stefanie Müller-Frank, 30.04.2019

Unabhängiger Journalismus kostet. Die Republik ist werbefrei und wird finanziert von ihren Leserinnen. Trotzdem können Sie diesen Beitrag lesen.

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!

Mehr zu «Zündstoff»

Menschen, die sich total querstellen. Sich selber oder anderen schaden könnten, vielleicht sogar drohen. Wie umgehen damit? Als Dorf? Behörde? Familie? –Eingreifen? Ja, aber wie? Und wann? Die fünfteilige Podcast-Serie «Zündstoff» erzählt den brandaktuellen Fall von Karl, den Behörden, seiner Familie und der schwierigen Suche nach Antworten.

Und wie würden Sie handeln?

Ihre Meinung zu dieser Frage interessiert uns. Und auch, wie Ihnen «Zündstoff» im Speziellen und Podcast-Serien ganz allgemein gefallen – wünschen Sie mehr davon? Diskutieren Sie mit!

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!


seit 2018