Geehrte Dame, geehrter Herr, Sie wissen: Journalismus ist teuer. Dieser Beitrag wurde Ihnen von einem der 20 712 Verlegerinnen oder Verleger geschenkt. Wir hoffen, dass er Ihre Zeit wert ist.

Aus der Redaktion

Gebrauchsanleitung für die Republik

Das Wichtigste in zehn Punkten.

Von Ihrem Expeditionsteam, 14.01.2018, Update: 09.03.2018

1. Anmelden und sofort lesen

Um die Republik zu lesen, müssen Sie Mitglied sein oder ein Abonnement haben und auf unserer Seite angemeldet sein.

Um sich anzumelden, gehen Sie auf www.republik.ch und klicken oben links auf «Anmelden».

Um Mitglied zu werden, klicken Sie auf den grünen Knopf «Mitglied werden», ebenfalls auf www.republik.ch.

Hier das Tutorial-Video, das die Anmeldung Schritt für Schritt zeigt:

(Hinweis: Wenn Sie den Link in der E-Mail auf einem anderen Gerät oder Browser öffnen, als Sie ihn angefordert haben, müssen Sie noch zusätzlich den grünen Knopf «Zugriff erteilen» drücken.)

Und hier das Tutorial für die Anmeldung auf einem iPhone:

2. Der Unterschied zwischen Front und Feed

Wenn Sie auf das Republik-Logo ganz oben auf der Website klicken, sehen Sie unsere Magazinfront mit der neusten Artikelauswahl der Chefredaktion.

Wenn Sie dann erneut auf das Logo klicken, bekommen Sie eine Listenansicht mit allen Beiträgen, die je erschienen sind. So können Sie via Republik-Logo bequem zwischen den beiden Ansichten hin und her wechseln. Die Listenansicht nennen wir Feed.

Links Front, rechts Feed.

3. Rubriken

Alle Kolumnen, Newsletter, Blattkritiken und Podcasts «Aus der Redaktion» finden Sie unter: www.republik.ch/rubriken

Diese Rubriken-Übersicht erreichen Sie über das Menü (drei Striche) oben rechts. Mit einem Klick auf die Rubrikennamen (z.B. «Binswanger», «Am Gericht», «Was diese Woche wichtig war») auf der Front oder im Feed sehen Sie alle Beiträge dieser Rubrik.

4. Debatten

Wir möchten mit Ihnen diskutieren und werden Sie zu zwei Arten von Debatten einladen:

  • Debatten zu erschienenen Artikeln. Die Autorin oder der Autor des Beitrags entscheidet, ob und mit welcher Leitfrage eine Debatte lanciert wird, und bleibt die ersten 48 Stunden in der Debatte als Gastgeber anwesend.

  • Debatten, die unabhängig von einem Artikel starten. Zum Beispiel, um ein Thema gemeinsam mit Ihnen auszuloten oder um Verbesserungsvorschläge für die Republik zu entwickeln.

Hier finden Sie alle inhaltlichen Debatten zu Artikeln.
Verbesserungsvorschläge für die Republik können Sie hier einbringen: «Wie weiter mit der Republik?»

5. Artikel verschenken

Wenn Ihnen ein Beitrag in der Republik gut gefällt, können Sie als Verlegerin oder Verleger grosszügig sein und den Artikel mit anderen Menschen teilen, die noch nicht Mitglied sind.

Teilen können Sie via Facebook, Twitter oder ganz privat per Mail, indem Sie auf das entsprechende Symbol klicken.

Artikel teilen via Facebook, Twitter oder E-Mail.

6. Profil: Ihr Gesicht in der Republik

Wir empfehlen Ihnen, ein Profil anzulegen: mit einem Foto und ein, zwei Sätzen zu Ihnen. Denn es wäre eine Freude, Sie näher kennenzulernen. Und das Profil ist ideal dafür, mit der Redaktion und Ihren Kolleginnen und Kollegen aus der Verlagsetage zu debattieren.

Sie wären damit nicht allein. Über 5000 Verlegerinnen und Verleger haben bereits ein Foto hochgeladen. Das Profil können Sie hier editieren: Profil

Profile unserer Verlegerinnen und Verleger auf der Community-Seite.

7. Ihr Konto überprüfen

Möchten Sie Ihre Adresse ändern, Einstellungen anpassen oder den Überblick über Ihre Abonnemente und Mitgliedschaften sehen? Hier finden Sie alles Administrative: Konto

8. Newsletter-Einstellungen

In Ihrem Konto finden Sie auch die Newsletter-Einstellungen (ganz unten).

Als Verlegerin oder Verleger erhalten Sie von Montag bis Freitag einen kurzen Morgen-Newsletter mit allem Aktuellen und am Wochenende einen mit dem Besten der Woche. Wollen Sie das ändern, klicken Sie hier: Newsletter

Die drei Newsletter – wählen Sie jene, die Sie gerne erhalten möchten.

9. Die Republik auf Ihrem Mobiltelefon

Wir planen eine App für Apple- und Android-Geräte. Im Moment ist diese aber noch nicht bereit. Sie können unterdessen die Republik als Symbol und Kurzwahl zu Ihrem Home-Button auf dem Telefon hinzufügen, um auf Ihrem Telefon direkt auf die Republik zu gelangen. Und das geht so:

Für Apple-Geräte (iPhone und iPad)

  • Dort wählen sie die Funktion «teilen» (das ist das blaue Viereck mit dem nach oben zeigenden Pfeil).

  • Nun wählen Sie die Option «zum Home-Bildschirm». Danach erscheint das kantige «R» auf Ihrem Home-Bildschirm.

Für alle Android-Produkte (Android, Chrome, Firefox)

  • Oben rechts auf die Menüauswahl (die drei Punkte) und dann «zum Startbildschirm» auswählen. Optional bei neuer Version von Chrome: «Web-App installieren».

Die Republik auf Ihrem Mobiltelefon.

10. Erste Hilfe

Antworten auf viele Fragen finden Sie hier: FAQ

Falls Sie die Antwort dort nicht finden oder Ihnen etwas unverständlich bleibt, erreichen Sie mit folgender E-Mail-Adresse unsere Erste-Hilfe-Abteilung: kontakt@republik.ch

Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Ihre Ideen, Anregungen und Wünsche zur Republik sind wichtig: Wir bauen die Republik kontinuierlich aus. Und es wäre Unfug, wenn wir dabei nicht auf die hören würden, für die sie gemacht ist.

Kurz: Sie würden uns sehr weiterhelfen, wenn Sie Ihre Vorschläge, Ihre Ideen, Ihre Kritik mitteilen. Und zwar hier.

Viel Vergnügen mit Ihrer Republik!





Schön, Sie hier unten wieder zu sehen. Es wäre eine Freude, Sie ebenfalls bei uns an Bord zu haben, als Leser und Verlegerin der Republik. Tun Sie das hier!