Serie «Zu Unrecht vergessen»

Das Theater ist eine Schule des Sehens, ein Laboratorium der Gefühle. Warum nur beschränkt es sich in der deutsch­sprachigen Welt auf einen so kleinen Kanon? Höchste Zeit, das zu ändern.

20.05.2022

 

Folge 2

Paul Haller

Der Aargauer Dichter Paul Haller war einer der bedeutenden Schweizer Mundartpoeten und schrieb 1917 das Sozialdrama «Marie und Robert». Bis heute wirkt das schwermütige Stück aus der protestantischen Provinz verblüffend modern.

Folge 3

Elsie Attenhofer

Elsie Attenhofer war nicht nur Malerin, Pilotin und Schauspielerin. Sie schrieb auch explosive, politische Theaterstücke, teilweise mit überwältigendem Erfolg. «Wer wirft den ersten Stein?» und «Die Lady mit der Lampe» sind Lehrstücke für die Nachgeborenen.

Folge 4

Maja Beutler

Die Berner Autorin Maja Beutler schuf ein erzählerisches Werk und verfasste mehrere Theaterstücke, darunter auch «Lady Macbeth wäscht ihre Hände nicht mehr». Sie ist eine Vorreiterin des Feminismus in der Schweizer Literatur. Und was ist heute ihr Erbe?

seit 2018

Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

kontakt@republik.ch
Medieninformationen

Der Republik Code ist Open Source