Aus der Redaktion

Warum wir Geldpolitik wichtig finden

Was steckt hinter der Idee von Simon Schmid und Daniel Kaufmann, eine Serie über Geldpolitik zu machen? Warum ist das Thema aktuell, und wie geht es weiter? Ihr Gespräch im Audio-Podcast.

Von Simon Schmid (Moderation) und Daniel Kaufmann, 15.10.2018

Unabhängiger Journalismus kostet. Die Republik ist werbefrei und wird finanziert von ihren Leserinnen. Trotzdem können Sie diesen Beitrag lesen.

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!

Daniel Kaufmann im Gespräch mit Simon Schmid (rechts).

Sie konkretisierte sich bei einem Bier in der Berner Altstadt und schlug sich nieder in einer Artikelserie: die Idee, einmal gründlich aufzuarbeiten, was in der Geldpolitik in den zehn Jahren seit der Finanzkrise alles passiert ist.

Warum sind die Zinsen so tief? Und warum ist die Bilanz der Schweizerischen Nationalbank so gross? Im Podcast analysieren Daniel Kaufmann, Wirtschaftsprofessor an der Universität Neuenburg, und Simon Schmid, Wirtschaftsredaktor bei der Republik, welche Triebkräfte hinter den gewaltigen Veränderungen stehen, die sich in der Finanzwelt abgespielt haben. Und ob Zentralbanken wie die SNB eigentlich für den Moment gerüstet sind, in dem es an den Börsen ein weiteres Mal kracht.

Was Sie in den folgenden Minuten erfahren werden:

– was «unkonventionelle» Geldpolitik bedeutet (0:50);
– warum die SNB so viele Euros gekauft hat (3:40);
– warum die Nationalbank so stark im Fokus steht (6:20);
– warum die Zinsen heute so tief sind (8:10);
– ob die Kritik an den Zentralbanken gerechtfertigt ist (14:00);
– wie erfolgreich die Politik der SNB war (16:38);
– ob die Strategie der SNB auch in Zukunft Sinn macht (20:05).

Download Audiodatei

Alle Teile der Serie über die Geldpolitik

Teil 1: Entwerten die Zentralbanken unser Geld?

Teil 2: Warum sind die Zinsen so tief?

Teil 3: Wie problematisch ist die Bilanz der SNB?

Teil 4: Was kann Geldpolitik überhaupt ausrichten?

Teil 5: Was tut die SNB in der nächsten Krise? – erscheint am 22. Oktober.

Was verändert sich auf die lange Sicht?

Haben Sie Anregungen zu unseren Datenbeiträgen? Wünschen Sie sich bestimmte Themen? Diskutieren Sie im Forum der Rubrik «Auf lange Sicht».

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!


seit 2018