Die Republik ist nur so stark wie ihre Community. Werden Sie ein Teil davon und lassen Sie uns miteinander reden. Kommen Sie jetzt an Bord!

DatenschutzFAQErste-Hilfe-Team: kontakt@republik.ch.



"Kollektive Wurschtigkeit", den Ausdruck werde ich mir merken. Der Humor des Abschnitts liess mich kurz die Tragik des Geschehens vergessen, super geschrieben!

15
/
0

Vielen Dank Solmaz Khorsand für diesen treffenden und mitfühlenden Kommentar.

12
/
0

Merci Regina, leider hat es nicht einmal 48h gedauert bis sich meine Befürchtung bewahrheitet hat, und in der Staatsangehörigkeit des Täters die Wurzeln allen Übels vermutet werden...well...

7
/
0

Danke für den Kommentar.
Ich war am Montag 20 Uhr noch im Büro in der Innenstadt. Ich habe zwar die Schüsse nicht gehört aber nach dem nicht enden wollenden Schwall an Sirenen die Nachrichten überprüft. Nachdem nach Stunden noch immer nicht klar war ob nicht noch Täter herumlaufen, habe ich mich im Serverraum eingesperrt und versucht zu schlafen. Für mich war es eine surreale Situation aber am nächsten Tag war eh schon wieder alles beim alten. Es fühlt sich so ewig her an...
Bezüglich Fremdenhass merk ich nichts im persönlichen Umfeld. Ich sehe eher die Schuld im Versagen der Behörden aber das war irgendwie zu erwarten. Wir brauche keine neuen Gesetze sondern funktionierende Behörden. Der Täter war vorbestraft weil er nach Syrien wollte um sich dem islamischen Staat anzuschließen, gerade in einem Rehabilitationsprogramm, wollte Munition kaufen aber ist gescheitert und die österr. Behörde wurden informiert und hat sich zum Austausch mit deutschen Extremisten getroffen. Dieses Versagen der Behörden kann ich nicht entschuldigen.
Nichts desto trotz lassen wir uns unser schönes Wien nicht von einem Arschloch ruinieren.

4
/
0
seit 2018

Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

kontakt@republik.ch
Medieninformationen

Der Republik Code ist Open Source