«Es entsteht gerade ein neues China»

Als Gäste der Zürcher Asia Society diskutierten Uli Sigg und Kai Strittmatter über das heutige China. Hören Sie das von Nico Luchsinger moderierte Gespräch im Audiofile.

22.12.2018

Unabhängiger Journalismus kostet. Die Republik ist werbefrei und wird finanziert von ihren Leserinnen. Trotzdem können Sie diesen Beitrag lesen.

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!

Seit Jahrzehnten verändert sich China in rasantem Tempo. Darüber, wie sich das Land gerade wieder neu erfindet, sprachen zwei China-Experten auf Einladung der Asia Society in der Zürcher Helferei.

Uli Sigg, Pionier der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, Kunstsammler und Mäzen, ist einer der wichtigsten Schweizer China-Kenner.

Kai Strittmatter, China-Korrespondent der «Süddeutschen Zeitung», ist die grosse Autorität unter den Berichterstattern über die Volksrepublik. Vor kurzem ist sein neues Buch «Die Neuerfindung der Diktatur. Wie China den digitalen Überwachungsstaat aufbaut und uns damit herausfordert» erschienen.

Moderator Nico Luchsinger ist Executive Director der Asia Society.

Nico Luchsinger, Uli Sigg und Kai Strittmatter diskutieren in der Helferei Zürich über China. André Hengst
55

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!

Kontakt
Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz
kontakt@republik.ch
Medieninformationen

seit 2018