«Republik ist das fluidum deferens der Jugend. Wo junge Leute sind, ist Republik. (Novalis)»

Abo #28951

Toni J. Krein

Toni J. Krein ist Dramaturg und Kulturvermittler mit langjähriger Erfahrung im Bereich Konzert- und Musiktheater. Er war von 1979 bis Ende 1986 künstlerischer Betriebsdirektor der Alten Oper Frankfurt. Sodann leitender Dramaturg am Luzerner Theater von 1987 bis 1991. Danach hat er für den Komponisten Hans Werner Henze gearbeitet und war von 1995 bis 1998 Leiter des Künstlerischen Büros der Internationalen Musikfestwochen Luzern (heute Lucerne Festival). Anschliessend war er Geschäftsführer und künstlerischer Co-Leiter des Europäischen Musikmonats 2001 in Basel und wirkte von 2002 bis Ende 2011 als Leiter des Kultursponsorings der Credit Suisse. Von 2006 bis 2013 unterrichtete er überdies das Modul Kultursponsoring und Fundraising beim EMAA Studiengang der Universität Zürich. Seit Dezember 2010 ist er Präsident des Verbandes Schweizerischer Berufsorchester – orchester.ch. Ausserdem engagiert er sich im Vorstand verschiedener Kulturinstitutionen wie dem Zürcher Kammerorchester ZKO und dem Kammermusikfest Lockenhaus. Als Vizepräsident gehört er dem Stiftungsrat des DAVOS FESTIVAL YOUNG ARTISTS IN CONCERT an, ferner ist er Mitglied des Stiftungsrates sowie des „International Committee“ der Tongyeong International Music Foundation TIMF, Korea.


seit 2018