Michael Töngi, 52
Luzern, Grüne, wiedergewählt, Listenplatz: 1 👍
Nationalrat / Historiker
21’264 Stimmen

Michael Töngi

in den Nationalrat gewählt
OffeneAussenpolitikLiberaleWirtschaftspolitikRestriktiveFinanzpolitikLaw & OrderRestriktiveMigrationspolitikAusgebauterUmweltschutzAusgebauterSozialstaatLiberaleGesellschaft100

Liste: GrĂĽne
Listenplatz: 1
Rating des Listen­platzes: gut 👍

Beruf: Nationalrat / Historiker

WeiterfĂĽhrende Informationen

Smartvote-Profil
Unsere Hauptquelle. Ăśbrigens: Der Verein hinter Smartvote sucht noch Spenden.

Interessenbindungen auf lobbywatch.ch
Interessenbindungen von diesem bisherigen Mitglied der Bundesversammlung.

Wahlkampffinanzierung

Verfügbare Mittel: CHF 35’000

Eigenmittel
100 Privatpersonen

Ausgaben: CHF 28’500

Plakate, Inserate und Flyer
Social Media
Beitrag an Partei

Anmerkungen: Die Basiswerbemittel für den Wahlkampf produzieren die Grünen Luzern mit der Wahlzeitung, Plakaten und Flyer. Als bisheriger Nationalrat habe ich ein Komitee gegründet und sammle zusätzliches Geld. Die ersten Fr. 15'000.- Spenden gehen an die Kantonalpartei zur Finanzierung der aufgezählten Werbemittel. Was darüber liegt, kann für zusätzliche Werbemassnahmen eingesetzt werden. Ich gehe zur Zeit von etwas über Fr. 20'000.- aus. Ein grösserer Spendenaufruf erfolgte erst Ende September und der Rücklauf ist noch unbekannt. Zusätzlich hat der Mieterinnen- und Mieterverband Luzern einige Inserate für mich geschaltet. Nebst klassischen und neuen Werbemittel (wie oben aufgeführt) habe ich eine Veranstaltungsserie organisiert und einen Wahlfilm gedreht.

Quelle: Selbstdeklaration gegenĂĽber der Republik; voraussichtliche Werte

Interessenbindungen:

  • Verkehrsclub Schweiz (Verein); Mitglied
  • Schweizerischer Mieterinnen- und Mieterverband (Verein); Mitglied
  • Verkehrsclub Luzern (Verein); Präsident/-in

Quelle: Smartvote

Profil teilen

Ein Debattenbeitrag


seit 2018