«Weiterhin: Notwendige Dringlichkeit»

Miriam Walther Kohn

Geschäftsführerin Republik

Miriam wuchs in Brasilien und in der Schweiz auf. Nach dem Gymnasium zog sie nach New York um an der Alvin Ailey School Tanz zu studieren. Danach folgte das Studium der Theaterregie an der Zürcher Hochschule der Künste und als Horizonterweiterung ein Semester Wirtschaft und Recht an der Universität St. Gallen.

Zwischen 2009 und 2017 arbeitete und tourte sie mit diversen Kollaborateur*innen im In- und Ausland als Regisseurin und Produktionsleiterin. – 2010 gründete sie das transdisziplinäre Kollektiv «Neue Dringlichkeit». Und 2015 die jährliche stattfindende Unconference «Labor mit Utopieverdacht». Zudem war sie von 2017 bis 2019 Fellow an der Zürcher Hochschule der Künste und forschte zu alternativen ökonomischen Modellen für freie Kunstschaffende. Während dieser Zeit gründete sie mit Komplizen die Produktionsplattform «artFAQ». 2015 erhielt sie die kulturelle Auszeichnung im Bereich Theater der Stadt Zürich.

Seit Dezember 2017 ist sie für das digitale Magazin «Republik» tätig. Zunächst als Organisatorin von Veranstaltungen und Netzwerkerin für die Redaktion und seit Oktober 2018 als Geschäftsführerin. Ihr sehr geliebtes, aber derzeit pausiertes Hobby ist das Studium der Philosophie und Politikwissenschaft.

2 Beiträge

118 Debattenbeiträge

seit 2018

Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

kontakt@republik.ch
Medieninformationen

Der Republik Code ist Open Source