Kanton wechseln
Kanton Waadt
Wahltindär: Waadt
Hier können Sie den Kandidatinnen und Kandidaten Fragen stellen, ihnen entgegnen, beipflichten und nachhaken. Oder Statements, die Sie nicht überzeugen, gepflegt ignorieren. Falls Sie Feedback für die Republik haben: Allgemeines zum «Wahltindär».
neu laden
Samuel Bendahan
Nationalratskandidatur
·

La Suisse est un pays de progrès, mais celui-ci ne profite pas à tout le monde. Il est inacceptable qu'à côté des richesses et des entreprises faisant de grands profits, on trouve de la précarité, de la pauvreté, de l'injustice et de la haine.
Il nous faut un système de santé équitable et financé de façon supportable. La numérisation doit profiter à tout le monde et les travailleurs ont droit à un salaire suffisant pour vivre décemment. Les retraitées doivent avoir de bonnes conditions de vie. Nous devons massivement investir pour l'environnement.

0
/
0

Herzliche Gratulation zu Ihrer Wahl.
Seit Jahren arbeite ich an einer Energiewende, die nicht zum Stromblackout führt, dies auf technischer, politischer und NGO Ebene.
Gemäss Studien des Schweizer Nationalfonds und den eigenen Erfahrungen ist lenken mindestens 5 Mal effektiver als Vorschreiben oder Fördern.
Wir möchten Sie deshalb gewinnen für ein ökologisches Grundeinkommen, dass finanziert wird durch Energieabgaben oder noch besser Ressourcenabgaben (importierte Futtermittel, Dünger, importierter Stahl, Kunststoff usw.).
Das ökologische Grundeinkommen soll schrittweise die Finanzierung unserer Sozialwerke sicherstellen und viele andere Abgaben reduzieren und vollständig eliminieren.
Modellrechnungen zeigen, dass wir damit unsere Marktwirtschaft nachhaltig reparieren können und unserer Wirtschaft gegenüber dem Ausland erhebliche Vorteile verschaffen.
Wenn wir unser heutiges Abgabesystem nicht sanieren, werden in nur 20 Jahren, 40% der einer bezahlten Arbeit nachgehenden Menschen, 60% finanzieren die keiner bezahlten Arbeit nach gehen können oder müssen. Dies erachten wir als grosse soziale Ungerechtigkeit.
Sind Sie bereit unsere Vorschläge mit uns und Ihren Parlamentskollege zu diskutieren und Mehrheiten zu finden für die erforderlichen Verfassungs- und Gesetzesänderungen?
Urs Aton L. Visionär

0
/
0

Hallo Herr Bendahan Ich setze mich seit Jahren ganz konkret für die Entschwendung von Ressourcen ein. Dies ist der wirksamste Massnahme für die Erhaltung unserer Lebensgrundlagen. Leider habe ich diesbezüglich mit den Aushängeschilder ihrer Parter grosse Probleme, da Sie sich nicht primär für die Entschwendung einsetzen sondern z.B. für die subventionierte regenerative Stromproduktion. Für eine Entschwendungsstrategie ist eine Energie-Lenkungsabgabe mit Rückerstattung pro Kopf erforderlich. Wären Sei bereit, sich in Ihrer Partei konsequent für eine Ressourcen-Entschwendung ein zu setzen?

0
/
0
Laurent Wehrli
Nationalratskandidatur
·

La Loi le permettant, bien sûr merci de bien vouloir me cumuler et m'élire, afin de permettre la poursuite de mon mandat à Berne en faveur notamment des communes et villes, des familles et de la prise en charge adéquate des personnes âgées et de celles en situation d'handicap, aussi d'une forte politique extérieure permettant à la Suisse d'assurer sa politique de bons offices et facilitant pour les entreprises suisses les débouchés internationaux indispensables au maintien de nombreuses places de travail dans notre pays.

0
/
0

Ich empfehle allen meinen Bekannten bisherige Nationalräte nicht zu wählen. Z.B. ist es beschämend, wie Sie mit dem Vorschlag von Evelin Widmer Schlunpf umgegangen sind eine Energie-Lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf ein zu führen. Haben Sie Ihre Meinung geändert, in anbetracht der Klimaprobleme und des drohenden Stromblackouts.

0
/
0
Roger Nordmann
Nationalratskandidatur
·

Protéger le climat et garantir la justice sociale. Deux enjeux indissociables.

0
/
1

Herzliche Gratulation zu Ihrer Wahl.
Seit Jahren arbeite ich an einer Energiewende, die nicht zum Stromblackout führt, dies auf technischer, politischer und NGO Ebene.
Gemäss Studien des Schweizer Nationalfonds und den eigenen Erfahrungen ist lenken mindestens 5 Mal effektiver als Vorschreiben oder Fördern.
Wir möchten Sie deshalb gewinnen für ein ökologisches Grundeinkommen, dass finanziert wird durch Energieabgaben oder noch besser Ressourcenabgaben (importierte Futtermittel, Dünger, importierter Stahl, Kunststoff usw.).
Das ökologische Grundeinkommen soll schrittweise die Finanzierung unserer Sozialwerke sicherstellen und viele andere Abgaben reduzieren und vollständig eliminieren.
Modellrechnungen zeigen, dass wir damit unsere Marktwirtschaft nachhaltig reparieren können und unserer Wirtschaft gegenüber dem Ausland erhebliche Vorteile verschaffen.
Wenn wir unser heutiges Abgabesystem nicht sanieren, werden in nur 20 Jahren, 40% der einer bezahlten Arbeit nachgehenden Menschen, 60% finanzieren die keiner bezahlten Arbeit nach gehen können oder müssen. Dies erachten wir als grosse soziale Ungerechtigkeit.
Sind Sie bereit unsere Vorschläge mit uns und Ihren Parlamentskollege zu diskutieren und Mehrheiten zu finden für die erforderlichen Verfassungs- und Gesetzesänderungen?
Urs Aton L. Visionär

0
/
0

Lieber Herr N. Wärem Sie bereit, sich gemeinsam mit mir für eine Energie-Lenkungsabgabe mit Rückerstattung pro Kopf ein zu setzen in Ihrer Partei, für eine Mehrheit im Parlament und schliesslich im Volk.

0
/
0

Ja, das steht in unserem Klimamarshallplan!
Hier der Link: https://www.sp-ps.ch/de/publikation…ergiewende

0
/
0
Loïc Arm
Nationalratskandidatur
·
· editiert

La Suisse doit garantir la protection des citoyens sur les réseaux. La vie privée est un droit garanti par la constitution. En tant que Conseiller national, je souhaiterais me battre pour ces points et pour les valeurs humanistes, libérales et progressistes des Pirates!

0
/
0
Laurent Miéville
Nationalratskandidatur
·

Agir maintenant

0
/
0
Alicia Metry
Nationalratskandidatur
·

Warum Sie für mich stimmen sollen !

Ich setze mich dafür ein, dass die Produktion von Bio-Lebensmitteln stärker gefördert wird. Ich verlange striktere Kontrollen im gesamten Produktionszyklus, damit ein zertifiziertes Bioprodukt wirklich den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

Eine weitere Massnahme ist die Einführung einer Pestizid-Steuer, um den exzessiven Einsatz zu verringern. Ebenfalls will ich den Einsatz von Hormomen in der Tierhaltung einschränken, die zum Ziel haben, dass Tiere produktiver werden aber gleichzeitig das Tierwohl verletzen.

Ich kämpfe für weniger Misshandlung in der Aufzucht der Nutztiere und damit für eine bessere Volksgesundheit.

Ein zweiter wichtiger Punkt ist die Ökologie für mich.

Ich möchte, dass unsere Luft besser wird und wir mehr Grünflächen zur Verfügung haben. Um das zu erreichen, möchte ich Bauvorhaben stärker kontrollieren. Es soll ein besseres Gleichgewicht zwischen Grünflächen und Bebauung geben.

Ein weiteres Anliegen für mich ist die strafrechtliche Verfolgung unkontrollierte Müllentsorgung. Ich möchte die Regelungen dafür verschärfen und ich setze mich für höhere Strafen ein bei Verletzung der Regelungen ein.

Um die Kinder fit für die Gesellschaft zu machen, möchte ich im schulischen Bereich die Lehrkräfte auffordern, den Kindern Verhaltensregeln zu lehren, die teilweise nicht mehr durch die Familien vermittelt werden. Dazu gehören für mich Höflichkeit und ein respekt- und verantwortungsvoller Umgang miteinander.

Für mich ist die Immigration in die Schweiz kein absolutes Recht. Wir brauchen eine ausgewogene Einwanderungspolitik. Die Schweiz kann sich nicht komplett abschirmen aber es braucht ausreichend Arbeitsplätze für Schweizer Bürger und ich möchte mich gegen das Lohndumping durch Grenzgänger einsetzen. Im weiteren sollen Migranten, die eine Integration verweigern oder gar kriminell werden, leichter ausgeschafft werden können. Ausserdem braucht es eine härtere Vorgehensweise bei Migranten ohne Papiere.

Ich lehne den Beitritt zur Europäischen Union ab, da die Schweiz ihre ökonomische Unabhängigkeit behalten soll. Die Schweiz hat seit Jahren eine stabile Wirtschaft, die durch einen EU-Beitritt gefährdet wäre. Die Kosten, die zum Beispiel durch eine Wirtschaftskrise innerhalb Europas für die Schweiz entstünden, wären zu hoch. Für die Stabilität der Schweiz eine Katastrophe! Ich sehe keinen Nutzen für die Schweiz bei einem Beitritt zur EU.

0
/
0
Julien-Clément Waeber
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Je lutte pour une société plus juste et solidaire. Le capitalisme amène que des injustices. Dans le monde du handicap, la logique capitaliste prime sur l'humain, notamment sur le droit à la formation et le monde professionnel. Les assurances sociales doivent placer que les gens au centre, non les économies. L'urgence climatique doit devenir une priorité avec des mesures justes et efficaces. Les riches ne doivent pas disposer d'un droit à polluer. Il faut entamer le dépassement du capitalisme !

0
/
0
Chantal Donzé
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Il faut plus de femmes, de mères et d'économistes et de professeurs au parlement

0
/
0
Stéphane Montangero
Nationalratskandidatur
·

Je veux augmenter le pouvoir d’achats des ménages, agir contre l’augmentation incessante des primes d’assurance maladie. Nous avons réussi dans le canton à limiter à 10% du revenu le poids des primes. C’est à Berne qu’il faut porter le combat et repenser le système LAMAL. Je me battrai aussi pour que tout le monde ait la perspective d’un emploi non précaire, rémunéré justement, égal que l’on soit femme ou homme, 50 ans ou moins. Un emploi qui permette de vivre et non juste de survivre.

0
/
0
Bertil Munk
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Parce que le parlement actuel est un suppôt du statut quo délétère actuel. Pour agir contre les inégalités grandissantes, le changement climatique ou le manque général d'humanité de la Suisse, la JSV se tient prête pour Berne !

0
/
0
Vincent Rey
Nationalratskandidatur
·
· editiert

0

0
/
0
Paul-Camille Genton
Nationalratskandidatur
·

Modèle économique absurde d’accroissement illimité des richesses sans mécanismes de redistribution. Néolibéralisme sauvage détruisant la planète et broyant les individus : travailler, s’enrichir, consommer, déprimer. Modifons le système en profondeur lorsqu’il en est encore temps et ne détruisons pas l’avenir des générations futures par notre passivité. Il y a urgence : refusons la fatalité, reprenons la majorité au parlement fédéral et transformons notre système, ensemble et maintenant.

0
/
0

Ich setze mich für eine Energie-Lenkungsabgabe mit Rückerstattung pro Kopf ein.
Letztlich bin ich überzeugt, dass damit auch die Finanzierung der Sozialwerke sicher gestellt werden kann. Würde Sie mich unterstützen dafür eine Mehrheit im Parlament zu finden?

0
/
0
Gabriela Kämpf
Nationalratskandidatur
·

Je m'engage à lutter pour une décroissance qui permette de réduire les inégalités sociales et les impacts du capitalisme sur notre environnement, avec la finalité d'améliorer la qualité de notre mode de vie. Le débat doit se faire autour des causes de la dégradation de notre environnement et il faut arrêter de coller des pansements verts.

0
/
0
Fabienne Freymond Cantone
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Mes valeurs, mon expérience et mon travail sur la durée parlent pour moi. Pour en savoir plus: www.fabienne-freymond-cantone.ch

0
/
0
Kelvin Bruggmann
Nationalratskandidatur
·

Je me présente sur la liste des jeunes vert'libéraux vaudois. Je m'engage pour une Suisse forte et intégrée sur le continent européen, mais aussi pour plus d'égalité, plus de considération pour les phénomènes climatiques pour lesquels il est évident qu'une action politique doit être faite.

0
/
0
Elouan Indermühle
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Un conservatisme franc et ouvert aux dialogues, qui veut une améliorations des citoyens et habitants de notre pays. Je suis partisan d'une adaptation du carde légal de l'assistance médicalement assisté afin de répondre à une société du 21ème siècle. Avec moi à Berne, ce n'est pas uniquement la jeunesse qui sera représenter, mais également ceux qui sont soucieux d'améliorer notre pays, en préservant nos traditions et valeurs.

0
/
0
Yvan Luccarini
National- und Ständeratskandidatur
·

Militant au sein du mouvement Décroissance-Alternatives, je suis candidat au Conseil national et au Conseil des Etats dans le canton de Vaud.

0
/
0
Régis Courdesse
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Député expérimenté au Grand Conseil vaudois depuis 15 ans, je suis spécialiste dans les domaines de l'énergie et de l'aménagement du territoire, domaines essentiels pour la prochaine législature fédérale. Mais, je suis aussi chef d'entreprise, donc très sensible aux question de prévoyance professionnelle et de formation continue. En tant que vert'libéral et humaniste, je suis conscient des questions migratoires et des réfugiés.
Vous pouvez voter pour moi, car je ne dépend d'aucun lobby ! Je me considère comme totalement indépendant et mes votes ont toujours été libres.
Si l'électeur se sent en phase avec moi, il est libre de me cumuler !

1
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Jean Tschopp
Nationalratskandidatur
·

Je m'engage aux côtés des familles, des travailleuses et travailleurs et pour le climat

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Mathias Paquier
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Les thèmes et valeurs que je défends sont l’innovation, l’entrepreneuriat, une économie dynamique et circulaire, la transition écologique, la responsabilité individuelle, une étroite collaboration avec l’Europe et une société égalitaire. Je suis convaincu que nous devons accorder une importance égale aux trois piliers du développement durable - à savoir l'écologie, l'économie et la société - afin de créer, pour la Suisse et pour notre planète, un avenir durable.

1
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Valérie Induni
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Je m'engage en particulier pour l'égalité salariale entre les femmes et les hommes et pour une meilleure représentation des femmes en politique

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Pascal Gemperli
Nationalratskandidatur
·

Wählen Sie mich nicht, ich will die Schweiz verändern.

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Maxime Girod
Nationalratskandidatur
·

Mettre au service du pays une expérience de plus de 10 ans dans la sécurité nationale et internationale ! Renforcer la formation des jeunes car se sont eux qui assureront notre relève !

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Raphaël Thiébaud
Nationalratskandidatur
·

Die Wirtschaft ist ein wesentlicher Hebel des Wandels. Dies erfordert die Implementierung von Rahmenbedingungen, um die neue Geschäftsmodelle zu fördern. Ich arbeite für einen Wirtschaftsverband und bin überzeugt, dass unsere künftige wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit von unserer Fähigkeit abhängt, uns rasch zu nachhaltigen Modellen zu entwickeln.

L'économie est un levier incontournable du changement. Cela nécessite la mise en place de conditions-cadres pour promouvoir les nouveaux modèles économiques. Travaillant pour une association économique, je suis convaincu que notre compétitivité future dépend de notre capacité à évoluer rapidement vers des modèles durables.

1
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Raphaël Thiébaud
Nationalratskandidatur
·

Ich befürchte, dass die Einnahmen nicht hoch genug sind, um den AHV zu finanzieren. Darüber hinaus überzeugt mich die Querfinanzierung nicht, insbesondere weil sie eine Abhängigkeit von Steuern erzeugt, die somit keine Anreize mehr sind.

1
/
0
Nadia Zuodar
Nationalratskandidatur
·

Je soutiens une démocratie directe et le changement vers un système économique au service de l'homme via l'initiative de la microtaxe (www.microtaxe.ch). Le développement durable dans ses aspects économiques, environnementaux et sociaux est ma priorité. Je pense qu'une telle évolution en Suisse peut montrer l'exemple au niveau international. Je ne représente pas un parti mais un mouvement qui vise à soutenir l'intervention citoyenne dans la gouvernance publique vers une société inclusive et solidaire à même de répondre aux défis actuels.

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
François Pointet
National- und Ständeratskandidatur
·
· editiert

Voter vert’libéral c’est offrir un avenir
progressiste, humaniste et écologique
à notre société. A l’heure des blocages
venant de la gauche ou de la droite, il
est temps de créer des ponts.

0
/
0

Herzliche Gratulation zu Ihrer Wahl.
Seit Jahren arbeite ich an einer Energiewende, die nicht zum Stromblackout führt, dies auf technischer, politischer und NGO Ebene.
Gemäss Studien des Schweizer Nationalfonds und den eigenen Erfahrungen ist lenken mindestens 5 Mal effektiver als Vorschreiben oder Fördern.
Wir möchten Sie deshalb gewinnen für ein ökologisches Grundeinkommen, dass finanziert wird durch Energieabgaben oder noch besser Ressourcenabgaben (importierte Futtermittel, Dünger, importierter Stahl, Kunststoff usw.).
Das ökologische Grundeinkommen soll schrittweise die Finanzierung unserer Sozialwerke sicherstellen und viele andere Abgaben reduzieren und vollständig eliminieren.
Modellrechnungen zeigen, dass wir damit unsere Marktwirtschaft nachhaltig reparieren können und unserer Wirtschaft gegenüber dem Ausland erhebliche Vorteile verschaffen.
Wenn wir unser heutiges Abgabesystem nicht sanieren, werden in nur 20 Jahren, 40% der einer bezahlten Arbeit nachgehenden Menschen, 60% finanzieren die keiner bezahlten Arbeit nach gehen können oder müssen. Dies erachten wir als grosse soziale Ungerechtigkeit.
Sind Sie bereit unsere Vorschläge mit uns und Ihren Parlamentskollege zu diskutieren und Mehrheiten zu finden für die erforderlichen Verfassungs- und Gesetzesänderungen?
Urs Aton L. Visionär

0
/
0

Vielen Dank für Ihre Antwort. Wie stellen Sie sich vor, dass sie Mehrheiten gewinnen in der Partei, im Parlament und im Volk. Es besteht ein grosser Unterschied, zwischen eine Energie-Lenkungsabagbe und einer CO2-Lenkungsabgabe. Im Gegensatz zu CO2 sinkt Energie niemals auf Null ab und kann somit genutz werden z.B. für die Finanzierung der AHV. Zudem führt eine CO2 Abgabe zu einer Verschiebung auf Strom. Was das Risiko eines Stromblackouts wiederum wesentlich erhöht. Gemäss Bundesamt für Bevölkerungsschutz gilt ein Stromblackout als grösstes Risiko der Schweiz. Gerne wüsste wie wir es schaffen zumindest Einigkeit über das Vorgehen in Ihrer Partei zu bekommen.

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
François Pointet
National- und Ständeratskandidatur
·

Pour les vert'libéraux toutes les taxes écologiques (par exemple taxe CO2) doivent être redistribuées à la population, par exemple comme incitation à un comportement écologiquement responsable.

0
/
0
Patrice Eric Morin
Nationalratskandidatur
·

Für einen vernünftigen Pragmatismus. Neue Ideen, um Brücken zu bilden. Ja gern bitte !

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Désiré Rusovsky
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Je cherche à défendre des valeurs conformes à l’Évangile, en particulier dans le respect holistique de la vie humaine et celui de la Création. Je lutterai pour favoriser le changement dans ce sens et pour plus d’ouverture. J’espère que vous me soutiendrez en cumulant mon nom ou en l’ajoutant sur d'autres listes

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Anita Burri
Nationalratskandidatur
·

Ayant élevé 5 enfants je veux m'investir pour l'égalité, peu importe le secteur. Intéressé par la politique depuis toujours, j'ai enfin le temps de m'investir tel que je le souhaite. Femme qui travaille, je représente une majore partie de la population et avec mon expérience de vie, je sais que la suisse va bien mais pas pour tout le monde.

0
/
0
Karel Ziehli
Nationalratskandidatur
·

Je me bats pour une société qui n'aurait plus pour priorité l'accroissement du PIB, mais, au contraire, qui vivra selon les principes écosocialistes, où la préservation de notre environnement, le renforcement du lien social, la vie en sobriété seront au coeur de notre fonctionnement.

0
/
1

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Vincent Keller
Nationalratskandidatur
·

Lorsque je déguste une Petite Arvine de Fully, j’ai souvent l’impression de retrouver toutes les idées que je défends dans ce nectar. Au nez, on reconnaît les agrumes, le piquant des transports publics gratuits et du salaire à 4000 francs par mois. En bouche, ça suit par ce pic salin de l’égalité salariale femmes-hommes. Et ça fini par un long final, cet espoir de congé parental de 12 mois. Ce n’est qu’avec un POP fort à Berne qu’on y arrivera !

0
/
0

Gemäss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen für eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die Einführung einer Energie-lenkungsabagbe mit Rückerstattung pro Kopf. Mit der Rückerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. Unterstützen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0