Kanton wechseln
Kanton Solothurn
WahltindÀr: Solothurn
Hier können Sie den Kandidatinnen und Kandidaten Fragen stellen, ihnen entgegnen, beipflichten und nachhaken. Oder Statements, die Sie nicht ĂŒberzeugen, gepflegt ignorieren. Falls Sie Feedback fĂŒr die Republik haben: Allgemeines zum «WahltindĂ€r».
neu laden
Moira Walter
Nationalratskandidatur
·

Die Revolution ist nicht an der Urne wÀhlbar. Ich schon.

1
/
0
Janine Eggs
Nationalratskandidatur
·

Mehr Frauen ins Parlament, damit die Gleichstellung endlich umgesetzt wird! Mehr Junge ins Parlament, damit wir unsere Zukunft gestalten können!
Mehr GrĂŒne ins Parlament, damit Natur- und Tierschutz und der Kampf gegen den Klimawandel endlich angegangen werden!

0
/
0
Lara Christina Alkan
Nationalratskandidatur
·

Ich mache mich stark fĂŒr eine faire und konsequente FlĂŒchtlingspolitik und Integration. Durch meine Arbeit in der Sozialkommission habe ich die Erfahrung gemacht, wie schwierig es ist, mit der aktuellen Gesetzgebung zu arbeiten. Es braucht fĂŒr beide Seiten klare und ĂŒbersichtliche Regelungen. Ich stehe auch fĂŒr einen nachhaltigen Klimaschutz, wie auch fĂŒr eine Regulierung autonomer Waffensysteme.

0
/
0
Kassandra Frey
Nationalratskandidatur
·

Die Zeit ist ĂŒberreif fĂŒr einen nachhaltigen, antikapitalistischen Systemwechsel- hin zu einem System, in dem auch junge Frauen wie ich etwas zu sagen haben!

0
/
0
Ruedi Moor
Nationalratskandidatur
·

Ich setze mich ein fĂŒr eine Politik der SolidaritĂ€t, der Toleranz und der GrosszĂŒgigkeit. Ich trete ein fĂŒr einen respektvollen Umgang mit allen Bewohnern. Die höchste PrioritĂ€t hat aber der Schutz unseres Erdklimas. Wirksame Massnahmen zur raschen und massiven Reduktion der Treibhausgase mĂŒssen PrioritĂ€t haben vor Gewinnoptimierung, ĂŒbertriebenem Wohlstand und Schutz von Privilegien.

2
/
0
Stefan MĂŒller-Altermatt
Nationalratskandidatur
·

Ich mache Politik fĂŒr die Menschen, fĂŒr das Leben.

0
/
0
Robin Schmid
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Ich setze mich ein fĂŒr eine fortschrittliche Bildungspolitik. Die Berufslehre muss gestĂ€rkt werden!

0
/
0
Jan Hug
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Wir stehen fĂŒr einen regulierten Hanf Markt ein. Die Steuereinnahmen können dann der AHV zugute kommen.

0
/
0
Wettstein Felix
National- und StÀnderatskandidatur
·
· editiert

Klimaschutz. Soziale Gerechtigkeit. Kreislaufwirtschaft. Grundrechte. Es ist Zeit, die Zukunft zu gestalten statt Probleme zu verwalten. Dazu will ich meinen Beitrag leisten. Darum kandidiere ich fĂŒr den StĂ€nderat und den Nationalrat.

0
/
0

Herzliche Gratulation zu Ihrer Wahl.
Seit Jahren arbeite ich an einer Energiewende, die nicht zum Stromblackout fĂŒhrt, dies auf technischer, politischer und NGO Ebene.
GemÀss Studien des Schweizer Nationalfonds und den eigenen Erfahrungen ist lenken mindestens 5 Mal effektiver als Vorschreiben oder Fördern.
Wir möchten Sie deshalb gewinnen fĂŒr ein ökologisches Grundeinkommen, dass finanziert wird durch Energieabgaben oder noch besser Ressourcenabgaben (importierte Futtermittel, DĂŒnger, importierter Stahl, Kunststoff usw.).
Das ökologische Grundeinkommen soll schrittweise die Finanzierung unserer Sozialwerke sicherstellen und viele andere Abgaben reduzieren und vollstÀndig eliminieren.
Modellrechnungen zeigen, dass wir damit unsere Marktwirtschaft nachhaltig reparieren können und unserer Wirtschaft gegenĂŒber dem Ausland erhebliche Vorteile verschaffen.
Wenn wir unser heutiges Abgabesystem nicht sanieren, werden in nur 20 Jahren, 40% der einer bezahlten Arbeit nachgehenden Menschen, 60% finanzieren die keiner bezahlten Arbeit nach gehen können oder mĂŒssen. Dies erachten wir als grosse soziale Ungerechtigkeit.
Sind Sie bereit unsere VorschlĂ€ge mit uns und Ihren Parlamentskollege zu diskutieren und Mehrheiten zu finden fĂŒr die erforderlichen Verfassungs- und GesetzesĂ€nderungen?
Urs Aton L. VisionÀr

0
/
0
Daniel (DĂ€nu) Wyss
Nationalratskandidatur
·
· editiert

gemeinsam weiterkommen - chame mache!

  • bessere Bedingungen fĂŒr Familien (KiTa-PlĂ€tze, SteuerabzĂŒge, tiefere KrankenkassenprĂ€mien, Arbeit muss sich lohnen)

  • flexiblere Bedingungen am Arbeitsplatz (Home-Office, flexible Arbeitszeiten, Vaterschaftsurlaub, Job-Sharing)

  • erneuerbare Energien fördern (Wind- und Wasserkraft, FernwĂ€rme, Solar, Infrastruktur fĂŒr einen liberalen Strommarkt schaffen, Stromabkommen mit der EuropĂ€ischen Union)

  • nachhaltiger Anbau (Bio-Anbau fördern, moderne Anbauformen (Kombination von z.B. Fischzucht und GemĂŒse) ermöglichen und fördern, Verbot von Pestiziden, nach Bio-Standards hergestellte auslĂ€ndische Produkte bei Freihandelsabkommen mehr berĂŒcksichtigen)

Mich wĂ€hlt man fĂŒr unsere gemeinsame Zukunft und mit den selben, bodenstĂ€ndigen Vorstellungen fĂŒr.

Kumulieren? - Panaché reicht auch (Prost) ;-)

0
/
0
Beat Bachmann
Nationalratskandidatur
·
· editiert

SolidaritÀt mit den Schwachen&Umweltschutz vor Wirtschaftswachstum = unsere Werte

1
/
0
Roberto Conti
Nationalratskandidatur
·

Das ĂŒberbevölkerte Schiff „Schweiz“ ist vom Kurs abgekommen. EU-KapitĂ€ne zerren am Ruder und möchten den Kurs befehlen. Gutmenschen laden die ganze Welt und auch alle Kriminellen zum Bleiben ein. Wir sind kein Schlaraffenland. Ich möchte unser Schiff wieder in eigenstĂ€ndige, selbstbestimmte GewĂ€sser fĂŒhren.

0
/
1
Elia Leiser
Nationalratskandidatur
·

Ich bin jung und politisiere mit viel Leidenschaft. Menschen vor Macht, damit Lösungen wieder im Zentrum stehen.

1
/
0
David PlĂŒss
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Meine Generation ist zu wenig vertreten im Parlament. FĂŒr die Gestaltung unserer Zukunft braucht es junge Politikerinnen und Politiker, die bei der grĂ¶ĂŸten Herausforderung unserer Zeit - der Digitalisierung - kompetent mitreden können. Ich bin gut gebildet, durch und durch liberal, engagiert und offen fĂŒr neue Lösungen.

0
/
0
Robin Kiefer
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Als Vertreter der jungen Generation liegt mir die Zukunft der Schweiz sehr am Herzen. In politisch stĂŒrmischen Zeiten, wie wir sie heutzutage erleben, sollte sich die Schweiz auf ihr Fundament berufen, welches sich durch alle Zeiten hindurch stets bewĂ€hrt hat. Freiheit, Sicherheit und UnabhĂ€ngigkeit, getragen und gefördert durch die direkte Demokratie, haben der Schweiz Erfolg und Wohlstand gebracht. Ich setzte mich dafĂŒr ein, dass dies auch in Zukunft so bleibt.

0
/
2

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Niklaus Fischer
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Familie und Karriere sollen sich nicht gegenseitig ausschliessen, weder bei Frauen noch bei MĂ€nnern.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Andrea Heiri
Nationalratskandidatur
·

Ich mache mich stark fĂŒr eine ausgewogene Familienpolitik, eine nachhaltige Umweltpolitik und ein bezahlbares Gesundheitswesen fĂŒr alle.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Andrea Heiri
Nationalratskandidatur
·

Ich bin fĂŒr eine spĂŒrbare Lenkungsabgabe auf fossile EnergietrĂ€ger. NatĂŒrlich bin ich auch fĂŒr eine RĂŒckerstattung.

0
/
0
Dario Tobler
Nationalratskandidatur
·
· editiert

FĂŒr eine Cannabis Regulierung nach nordamerikanischem Vorbild

FĂŒr die schaffung einer Cannabissteuer zur Sanierung der AHV,
ohne Erhöhung des Rentenalters oder KĂŒrzung der BeitrĂ€ge

FĂŒr den freien, kontrollierten und umfassenden Zugang zu Cannabis als Medizin fĂŒr alle Patienten

FĂŒr den straffreien Anbau von Cannabis zum eigenen Bedarf fĂŒr Erwachsene

FĂŒr einen wirksamen Jugenschutz

Gegen die strafrechtliche Verfolgung von Cannabis- Patienten/und Konsumenten

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Dario Tobler
Nationalratskandidatur
·

Dies wage ich allerdings zu bezweifeln!
Es erschliesst sich mir auch nach wie vor nicht, wie sich eine Lenkungsabgabe (global oder national).. mit anderen Worten eine zusÀtzliche Mehrwertsteuer, in irgend einer Form zur Lösung beitragen soll.
Die Thematik der AHV ist mit einer Cannabisregulierung innert weniger Jahre gelöst, ohne dass dabei die Rente beschnitten, das Rentenalter erhöht, oder sonstiger Unsinn praktiziert werden mĂŒsste.

Es ist an dieser dieser Stelle auch fest zu stellen, dass es ohnehin fragwĂŒrdig und moralisch verwerflich erscheint, dass man als Staat an Abgaben fĂŒr klimatische Zwecke denkt, wĂ€hrend man angeblich kein Geld haben soll, um unseren Eltern und Groseltern die Rente zu garantieren!

Eine globale Lenkungsabgabe ist in jedem Fall abzulehnen, weil sie direkt auch eine zentrale Kontroll-Behörde bedingt, welche ĂŒber den LĂ€ndern/Staaten wacht und diese kontrolliert. Bei Regelverstössen muss diese Kontrollbehörde dann auch die Macht und die Kompentenz besitzen, die fehlbaren LĂ€nder mit Sanktionen zu belegen.
Dadurch wĂŒrde dann auch noch der letzte Rest an SouverĂ€nitĂ€t an die EU abgegeben, welche anschliessend mit Verordnungen die Konzerninteressen von Firmen wie Bayer/Monsanto/Syngenta noch besser schĂŒtzten können, anstatt der Bevölkerung zu dienen.

Das totalitĂ€re System welches ĂŒber den Vorwand der Lenkungsabgabe installiert werden soll, lĂ€sst sich bereits am Beispiel der Novel Food Verordnung erkennen.

0
/
0
Markus Oegerli
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Ja, ich will. Mit Herzblut eine nachhaltig, schöne Zukunft gestalten!

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
1
Sandra Kolly-Altermatt
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Starre Extrempositionen blockieren zunehmend unser Land. Was es braucht, sind mehr Sachpolitik und Lösungen! Ich mache mich stark fĂŒr:

  • bezahlbare KrankenkassenprĂ€mien.

  • verbesserte Rahmenbedingungen fĂŒr die Familien und den Mittelstand.

  • die nachhaltige Sanierung unserer Sozialwerke und somit die Sicherung unserer Altersrenten.

  • eine konsequente Umsetzung der Energiestrategie 2050.

  • Rechtssicherheit bezĂŒglich der bilateralen VertrĂ€ge fĂŒr einen starken Wirtschaftsstandort.

1
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Jonas Ammann
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Tierrechte und Klimaschutz sind zwei Anliegen, fĂŒr die ich mich auch ausserhalb der Politik seit Jahren konsequent und authentisch einsetzte. So bin ich im Bereich Foodwaste (RestEssBar Olten), Nachhaltigkeitsbildung (Filme fĂŒr den Wandel) sowie als Aktivist und Demonstrant fĂŒr Veganismus tĂ€tig und war fĂŒr die Initiative gegen die Massentierhaltung fast wöchentlich auf der Strasse am Unterschriften sammeln. Ich stehe fĂŒr eine tragbare und zukunftsfĂ€hige Gesellschaft ohne Diskriminierung und Gewalt und eine Politik der vollen Verantwortung.

4
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Jonas Ammann
Nationalratskandidatur
·

Ja, ich unterstĂŒtze diese Massnahme voll und ganz und zwar auf sĂ€mtliche Produkte und Dienstleistungen. Neben den Treibhausgasen sollten hier aber auch andere externalisierte Kosten Einfliessen wie der Verlust von Boden, die Verschmutzung von Wasserressourcen etc.. Also ein Modell das möglichst alle Kostenfaktoren integriert die derzeit von der Allgemeinheit getragen werden mĂŒssen. Ich bin ausserdem fĂŒr eine vollstĂ€ndige RĂŒckerstattung. Wobei ich mir gut vorstellen könnte Menschen und Familien mit niedrigen Einkommen oder besonderen BedĂŒrfnissen (z.B. Ausgaben wegen Krankheiten/Behinderungen; viele Kinder etc.) stĂ€rker profitieren könnten (also eine Art umgekehrte Progression).

0
/
0
Simon Hafner
Nationalratskandidatur
·
· editiert
  1. Parallelimporte von Medikamenten zulassen

  2. VerstÀrkter Schutz unseres Wasser sowie unserer Luft und Nahrung

  3. Integrationsförderung der Sozialhilfe-EmpfÀngern

2
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Florian Eberhard
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Meine Generation (Personen unter 30) sind massiv untervertreten, obwohl wir die Konsequenzen dieser momentanen kurzfristig handelnden Politik noch lange tragen mĂŒssen. Es braucht in der Schweiz bei den nĂ€chsten Wahlen eine deutliche StĂ€rkung jener KrĂ€fte, die gegen die menschenfeindliche Politik ankĂ€mpfen und fĂŒr die grossen Herausforderungen unserer Zeit, allem voran die Klimakatastrophe, aber auch in der Europapolitik, griffige Lösungen prĂ€sentieren können.

6
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
JoĂ«l MĂŒller
Nationalratskandidatur
·

Ich setze mich ein fĂŒr die Jugend - unsere Zukunft.

2
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Reto Grolimund
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Als Ingenieur stehe ich fĂŒr Problemlösung statt PflĂ€sterli. Das gilt fĂŒr die Vorsorgepolitik mit AHV und Pensionskassen die dringend eine nachhaltige Lösung benötigen, wenn meine und weitere Generationen von diesen grossartigen Errungenschaften noch profitieren sollen. Es gilt aber auch fĂŒr Klimapolitik. Ich setze mich dafĂŒr ein, dass Innovationen in allen Technologien möglich sind. Damit schaffen wir es unseren hervorragend ausgebildeten FachkrĂ€ften Perspektiven fĂŒr ArbeitsplĂ€tze in der Schweiz und wir können mit Schweizer Innovationen global zur Reduktion des CO2 Ausstoss beitragen. Technologieverbote und zu starke Subventionierung von erneuerbaren Technologien hingegen, wĂŒrde keinen Anreiz schaffen, international konkurrenzfĂ€hige Produkte zu entwickeln.

Mich wĂ€hlt man, wenn man erkennt, dass es in unserem Parlament mehr Politiker mit TechnikaffinitĂ€t braucht, um die gesetzlichen Randbedingungen fĂŒr die Zukunft richtig zu stellen und wenn man wieder vermehrt auf politischen BrĂŒckenbau setzen will.

Und wenn man mich wÀhlen will, kumuliert man selbstverstÀndlich. Denn nur als Sieger auf der Liste, habe ich eine Chance meinen Beitrag in Bern zu leisten ;)

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Sarah Medea Thanasis
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Bundesverfassung Art. 8 Abs. 2: „Niemand darf diskriminiert werden (...)“
Warum ignorieren wir unsere Verfassung?

2
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Raphael SchÀr
Nationalratskandidatur
·
· editiert

FĂŒr einen Systemwandel statt mehr Klimawandel

4
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Raphael SchÀr
Nationalratskandidatur
·

eine Energielenkungsabgabe ist sinnvoll - Eine Lenkungsabgabe auf CO2 um die externen Kosten (Gesundheit, Umwelt etc.) hat fĂŒr mich noch höhere PrioritĂ€t. Ob mit der RĂŒckerstattung die Finanzierung der AHV gelöst werden kann, kann ich ohne diese Studie gelesen zu haben nicht beurteilen.

0
/
0
Maja Haus
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Im Herbst wĂ€hlen wir die Klimapolitik der nĂ€chsten 4 Jahre. Ich kandidiere fĂŒr mehr Menschlichkeit und Klimaschutz im Bundeshaus, fĂŒr unsere Zukunft! Mit dem junggrĂŒnen Klimaplan prĂ€sentieren wir Jungen GrĂŒnen einen Weg zu Netto Null Treibhausgasemissionen bis 2030. Die Lösungen sind da - umgesetzt werden sie aber nur mit einer Mehrheit im Parlament, die Klima vor Profit stellt. DafĂŒr setze ich mich ein 🌍✊

5
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Marco Bonanno
Nationalratskandidatur
·

Das hat Zukunft: eine Politik, die innovative Unternehmen wie eine gesunde Umwelt fördert. DafĂŒr setze ich mich ein, weil es weitsichtig und nachhaltig ist.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Beat KĂŒnzli
Nationalratskandidatur
·

Die SVP steht als einzige Partei zur EigenstĂ€ndigkeit und SouverĂ€nitĂ€t der Schweiz und will die masslose Einwanderung wieder selber steuern. Damit wir nicht Fremde im eigenen Land werden, setze ich mich fĂŒr den Erhalt unserer christlich-abendlĂ€ndischen Werte, fĂŒr eine begrenzte Zuwanderung und fĂŒr unsere erfolgreiche Demokratie ein. Darum 2x auf Liste 8!

0
/
1

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Laura Gantenbein
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Ich engagiere mich fĂŒr eine Gesellschaft, die Gleichstellung aller hoch gewichtet. Zudem ist mir eine konsequente Klimapolitik sowie eine ganzheitliche Sicht auf die Welt wichtig. Dass es Projekte wie die "Republik" bis zur Realisierung schaffen, ist mir eine Herzensangelegenheit, weshalb ich eine der ersten Verlegerinnen war und auch das LAMM immer wieder unterstĂŒtze. Gerade kĂŒrzlich musste ich im Rahmen meines Engagements in der Jugendarbeit erfahren, dass die AZMedien nun noch mehr gleiche Teile in ihren Zeitungen produzieren, also noch weniger auf die LokalitĂ€ten eingehen können. Diese Entwicklung finde ich gefĂ€hrlich, denn Information, und sei sie auch lokal wichtig und regional/global weniger, ist das A und O fĂŒr eine Meinungsbildung. Diese wiederum ist das Fundament unserer partizipativen Demokratie. Ein System, auf welches wir stolz sein können in der Schweiz, welche aber auch immer wieder Adjustierungen und Modernisierungen bedarf.

3
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Nadine Eichmann
Nationalratskandidatur
·

Ich möchte mich als Familienfrau, Mitglied der Baukommission und Vorstandsmitglied des regionalen Gewerbevereins fĂŒr gute Rahmenbedingungen, den Erhalt unseres Bildungssystems und, unabhĂ€ngig von der Thematik, fĂŒr konstruktive Lösungen einsetzen. Mir sind traditionelle Werte ebenso wichtig wie fortschrittliche Entwicklungen. Politik muss meiner Ansicht nach den Menschen in der Schweiz wie aber auch kĂŒnftigen Generationen dienen. Politik setze ich gleich mit verantwortungsvollem Handeln.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur? Dies war im ĂŒbrigen der Vorschlag von BDP BundesrĂ€tin Widmer-Schlumpf

0
/
0
Unbenannt
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Ich stehe fĂŒr Klimaschutz resp. -gerechtigkeit und fĂŒr eine solidarische Gesellschaft, in der Steuern zahlen fĂŒr Reiche nicht optional ist. Warum ausgerechnet mich wĂ€hlen? Ich habe ĂŒber ein Jahrzehnt Politerfahrung, die Sache steht bei mir stets im Zentrum und ich lasse mich in der Meinungsbildung gern beraten, aber niemals vereinnahmen. Kumulieren? Gerne.

1
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
David Gerke
Nationalratskandidatur
·
· editiert

FĂŒr den Erhalt von Natur und Umwelt!

1
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
David Gerke
Nationalratskandidatur
·

Ja, ich befĂŒrworte die EinfĂŒhrung von Lenkungsabgaben im Energiebereich mit dem Ziel, den Verbrauch an nicht-erneuerbaren Energien zu senken. Insbesondere bevorzuge ich rĂŒckerstattbare Lenkungsabgaben gegenĂŒber Steuern, die ohne Zweckbindung beim Staat landen. Die RĂŒckerstattung in die AHV ist mir grundsĂ€tzlich sympathisch und scheint mir fair, weil damit die gesamte Bevölkerung gleichermassen entlastet wird.

1
/
0
Ferenkeh Tarawally
Nationalratskandidatur
·

"Ich baue BrĂŒcken, damit gemeinsame Lösungen erarbeitet warden".

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Christian Schlatter
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Ich stehe fĂŒr eine Umwelt, als Grundlage unseres Wohlstands, fĂŒr eine inspirierende Bildung, die unsere Chancen intakt hĂ€lt und eine gelebte Gleichstellung.
WÀhlen Sie mich und mein Programm 3-1-8 (3 Programmpunkte, 1 Zukunftsfonds und eine 8. BundesrÀtin, die diesen umsetzt) und leisten Sie damit einen Beitrag zu einer zukunftsfÀhigen Welt. Gerne auch 2 mal ;).

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Christian Riesen
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Ich kandidiere fĂŒr die SVP, weil ich es gewohnt bin, etwas zu bewegen. Bei NoBillag gingen sĂ€mtliche Unterschriften in ehrenamtlicher Arbeit ĂŒber meinen Tisch. Denn, ich kĂ€mpfe in allen Belangen fĂŒr mehr Freiheit und Eigenverantwortung. Der Staat ĂŒberbordet ĂŒberall und kostet vor allem die kleinen und mittleren Einkommen enorm viel Geld. Darum soll man mich kumulieren: Ä Chrampfer uf BĂ€rn. Schnurrisieche hetts scho gnue.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Christian Riesen
Nationalratskandidatur
·

Auf gar keinen Fall. Als Ingenieur betrachte ich Lenkungsabgaben als nicht zielfĂŒhrend. Gute Bedingungen fĂŒr Forschung und Entwicklung sind m.E. viel effizienter. Die Physik ist unbestechlich. Lenkungsabgaben Ă€ndern daran nichts. Im Gegenteil. Lenkungsabgaben bereiten Probleme, wo vorher Probleme gar nicht erkannt wurden, weil Lenkungsabgaben nie von Praktikern, sondern von irgendwelchen Politikern und Verwaltungsmitarbeitenden ohne Praxiswissen definiert werden. Man kann z.B. den Diesel verbieten, aber wo ist die Lösung fĂŒr alle die Notstromgeneratoren in SpitĂ€lern, kritischen Einrichtungen, Rechenzentren u.a.? Man kann voll und ganz auf ElektromobilitĂ€t setzen, aber wirft man dann die Fahrzeuge analog der Mobiltelefone einfach weg, wenn die Akkus nicht mehr funktionieren? Regulierung (Lenkungsabgaben) verursacht aus Erfahrung oft mehr Probleme als sie löst.

0
/
0
Florian Sarkar
Nationalratskandidatur
·

Inhaltlich stehe ich fĂŒr eine starke Umweltpolitik und neue LösungsansĂ€tze im Gesundheitswesen, welche wieder vermehrt auf die Grundversorger fokussiert. Stilistisch stehe ich fĂŒr Gelassenheit, die sorgfĂ€ltige AbwĂ€gung von Sachfragen und den konstruktiven Dialog mit anderen politischen Lagern.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Florian Sarkar
Nationalratskandidatur
·

Ja absolut. Ich halte die Lenkungsabgabe fĂŒr das beste Instrument bei insbesondere der CO2-Bepreisung. Ich bin nicht ganz sicher, wie Sie das mit der AHV-Finanzierung meinen, ich bin fĂŒr grundsĂ€tzlich fĂŒr eine komplette und gleichmĂ€ssige RĂŒckverteilung an alle BĂŒrger, damit die Energiewende auch sozialvertrĂ€glich ist.

0
/
0
Nicole BlÀttler
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Weitsichtig, offen sowie umwelt- und wirtschaftsfreundlich – mit einer zukunftsorientierten, ressourcenschonenden und liberalen Denk- und Handlungsweise setze ich mich politisch ein.

1
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Vladlena Denysova
Nationalratskandidatur
·

Ich mache mich stark fĂŒr die Jugend von heute und morgen, denn die politische Bildung muss dringend gefördert werden. Zudem unterstĂŒtze ich die Abschaffung der Heiratsstrafe, denn das Heiraten wird immer unbeliebter. Deshalb braucht es eine Alternative, damit das Familienleben erhalten bleibt.
Die nachhaltige Wirtschaft muss auch gefördert und ausgebaut werden und die Krankenkasse PrÀmien gesenkt werden.

1
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Peter Brotschi
Nationalratskandidatur
·

Ich kĂ€mpfe gegen die weitere Zersiedelung der Schweizer Landschaft und setze mich ein fĂŒr eine Gesellschaft, die unter sich und zur Umwelt solidarisch ist.

3
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Peter Brotschi
Nationalratskandidatur
·

Ich bin ganz klar fĂŒr eine RĂŒckerstattung.

0
/
0
Anna Engeler
Nationalratskandidatur
·

Menschliche BedĂŒrfnisse nach gesellschaftlicher Teilhabe, sauberem Trinkwasser, gesunden Lebensmitteln, Selbstbestimmung und einer lebenswerten Zukunft auf unserem einzigen Planeten mĂŒssen jederzeit höher gewichtet werden, als wirtschaftliches Profitdenken!

3
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0