Kanton wechseln
Kanton Schwyz
WahltindÀr: Schwyz
Hier können Sie den Kandidatinnen und Kandidaten Fragen stellen, ihnen entgegnen, beipflichten und nachhaken. Oder Statements, die Sie nicht ĂŒberzeugen, gepflegt ignorieren. Falls Sie Feedback fĂŒr die Republik haben: Allgemeines zum «WahltindĂ€r».
neu laden
Verena Vanomsen
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Der Kultur nicht nur einen Namen sondern auch ein Gesicht geben - das will ich.

0
/
0
Silvan Ulrich
Nationalratskandidatur
·

Ich werde alles daran setzen um ArbeitspÀtze 50+ zu erhalten und zu förden.
Weil ich ĂŒber alles diskutieren kann, unabhĂ€ngig und bodenstĂ€ndig bin.
Wenn immer möglich kumulieren

0
/
0
Miguel Casas
Nationalratskandidatur
·

Ich stehe fĂŒr eine offene Schweiz, die keinen radikalen Ideologien folgt und selbstbewusst in der Welt steht. Die Menschen sollen selbststĂ€ndig und rational handeln und entscheiden; denn nur so funktioniert eine Demokratie.
Mir ist es wichtig, dass alle Positionen ein Recht auf ihre Stimme haben und niemand von Anfang an aus einem Diskurs ausgeschlossen werden soll.

0
/
0
Marlene MĂŒller
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Es braucht ein gutes Bildungssystem und gute Rahmenbedingungen fĂŒr die Wirtschaft. Bei den Gesundheits- und Rentenreformen braucht es dringend langfristige Lösungen. KrankenkassenprĂ€mien sind eine grosse Last fĂŒr viele Familien. Bei den Pensionskassen erfolgt eine Umverteilung, da der Gesetzgeber jahrelang zu hohe Renten versprochen hat. Dadurch subventionieren die Jungen die RentenbezĂŒger Jahr fĂŒr Jahr. Als Vorsitzende eines KMU ist es mir wichtig, dass wir gute Rahmbedingungen haben und möglichst wenig Regulierung. Deshalb 2 x auf die Liste 6.

0
/
0
Michael Fuchs
StÀnderatskandidatur
·

Ich stehe fĂŒr Mensch und Umwelt ein: faire Löhne bei guten Arbeitsbedingungen, nachhaltige Klima- und Energiepolitik, umfassende und bezahlbare Betreuungsangebote fĂŒr Familien und Ältere, Steuerbelastung nach wirtschaftlicher LeistungsfĂ€higkeit.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Karin Schwiter
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Ich kandidiere fĂŒr den Nationalrat, damit die fortschrittlichen, sozialen und ökologischen Kräfte aus dem Kanton Schwyz in Bern wieder eine Stimme haben. Als Arbeitnehmerin kĂ€mpfe ich fĂŒr faire Löhne und Renten, fĂŒr gĂŒnstige Wohnungen und fĂŒr tiefere KrankenkassenprĂ€mien. Als Frau engagiere ich mich fĂŒr Vaterschaftsurlaub und Elternzeit, fĂŒr bezahlbare Kinderbetreuung und Lohngleichheit. Als Geografin stehe ich ein fĂŒr erneuerbare Energien statt CO2 und AKWs, fĂŒr ressourcenschonende Fahrzeuge, mehr Sicherheit fĂŒr Velos und FussgĂ€ngerInnen, fĂŒr einen leistungsfĂ€higen öffentlichen Verkehr und gegen Umweltzerstörung jeder Art. Mein Ziel ist eine Welt, in der alle Menschen ein Leben in Würde führen können – bei uns und weltweit – heute und auch in 50 Jahren noch. Über Ihre Stimme fĂŒr meine Nationalratsliste 5 wĂŒrde ich mich sehr freuen!

2
/
1

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Paul Furrer
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Durch meine TĂ€tigkeit als Heimleiter kennt er die Herausforderungen, die die FĂŒhrung von 100 Mitarbeiter*innen mit sich bringt. Als Familienvater und Teilzeithausmann weiss ich, welche Schwierigkeiten bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf bestehen. Politik ist fĂŒr mich richtig handeln auch im Alltag. Über den Klimawandel nicht sprechen sondern Handeln; ist mein Motto. So wohne ich in einem Minergiehaus, fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit, nutzt wenn nötig ein Hybridfahrzeug, kaufe biologisch lokal ein und verzichte aufs Fliegen.

Ich engagiere mich fĂŒr ein Miteinander in der Gesellschaft. Sei es als Heimleiter in einem Heim fĂŒr Behinderte Menschen, als Mitglied einer Altersheim Betriebskommission, als langjĂ€hriges FĂŒrsorgemitglied, als VizeprĂ€sident einer gemeinnĂŒtzigen Wohnbaugenossenschaft oder als MitbegrĂŒnder von Mittagsttisch+ oder www.familienschwyz.ch.

Warum soll mal man (frau) mich wĂ€hlen? Weil ich Über 20 Jahre Politerfahrung verfĂŒge und keiner Lobby angehöre.

Wer mich kumuliert erhÀlt die doppelte Portion "Soziales Verantwortung"

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Robert Henrik von Dewitz
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Ich möchte mich dafĂŒr einsetzen, dass das EinbĂŒrgerungsverfahren fairer wird. Alle Menschen sollten die gleichen Möglichkeiten haben.

0
/
0
Thomas BĂŒeler
Nationalratskandidatur
·

Ich stehe fĂŒr eine solidarische Schweiz, die fĂŒr alle - unabhĂ€ngig von der Einkommensschicht - lebenswert ist. Deshalb kĂ€mpfe ich gegen den Steuerdumpingwettbewerb, setze mich ein fĂŒr faire Löhne und fordere eine starke öffentliche Infrastruktur.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Doro Portmann
Nationalratskandidatur
·

Ich bin meinen Kindern und Enkeln schuldig, mich fĂŒr eine auch fĂŒr sie noch lebenswerte Schweiz einzusetzen. Dazu braucht es eine Wende in der politischen Landschaft, damit statt Stillstand die drĂ€ngenden Probleme angegangen werden können. Dazu möchte und kann ich meinen Beitrag leisten.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Ivo Husi
Nationalratskandidatur
·

Sachpolitische Problemstellungen parteiĂŒbergreifend und konstruktiv lösen. Die regionale Entwicklung und ĂŒberregionale Zusammenarbeit muss zum steten politischen Begleiter werden. «Aus der Region, fĂŒr die Region» stĂ€rkt unser Gewerbe in den Regionen und bewahrt unseren Wohlstand. Mit vermehrter Zusammenarbeit und DurchlĂ€ssigkeit des Datenflusses innerhalb der öffentlichen Ämtern soll die BĂŒrokratie abgebaut und KMU-Freundlicher werden.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Samuel LĂŒtolf
Nationalratskandidatur
·

Als junger Unternehmer kenne ich die Herausforderungen des Gewerbes und bin es gewohnt tatkrĂ€ftig anzupacken. Ich setzte mich fĂŒr den Föderalismus ein, fĂŒr die direkte Demokratie und dafĂŒr, dass die Schweiz weiterhin neutral bleibt.

1
/
0
Reto Keller
Nationalratskandidatur
·

FĂŒr die Freiheit der BĂŒrgerinnen und BĂŒrger. FĂŒr eine fortschrittliche, prosperierende und sichere Schweiz. FĂŒr den technologischen Fortschritt. FĂŒr den freien Wettbewerb. FĂŒr erstklassige Bildung. FĂŒr ein bezahlbares Gesundheitswesen. FĂŒr eine sichere Altersvorsorge. FĂŒr finanziell gesunde Sozialwerke. FĂŒr eine intakte Umwelt. FĂŒr nachhaltige, effiziente und bezahlbare MobilitĂ€t.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
David Heinzer
Nationalratskandidatur
·
· editiert

Geboren und aufgewachsen bin ich in Muotathal, wo ich die Natur schĂ€tzen lernte. Als Betriebswirtschafter und ehemaliger Projektleiter in der ElektromobilitĂ€t setze ich mich heute fĂŒr die Förderung von erneuerbaren Energien, eine ökologischere Landwirtschaft und ein ausgebauteres Fahrrad- und ÖV-Netz ein. Auch eine grosse Wichtigkeit fĂŒr mich haben soziale Themen wie eine stĂ€rkere Vermögens- statt Lohnbesteuerung und einen besseren Lohnschutz.

Systemkritisch auch das hier uns jetzt verbessern.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Ramon Eberdorfer
Nationalratskandidatur
·

Ich setze mich fĂŒr eine liberale und pragmatische Politik ein. Unser Milizsystem gibt uns die Möglichkeit, politische Fragen von verschiedensten Blickwinkel zu betrachten und dann geeignete Antworten zu finden. Die direkte Demokratie erlaubt es jeder StaatsbĂŒrgerin und jedem StaatsbĂŒrger sich in die Politik einzubringen. Dazu mĂŒssen wir Sorge tragen.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Andreas Marty
Nationalratskandidatur
·

FĂŒr mehr Umwelt- und Klimaschutz, fĂŒr die Mieterinnen und Mieter, fĂŒr bezahlbaren Wohnraum, fĂŒr faire Löhne und Lohngleichheit von Mann und Frau, eine StĂ€rkung der AHV und dafĂŒr, dass niemand mehr als zehn Prozent seines verfĂŒgbaren Einkommens fĂŒr die KrankenkassenprĂ€mien ausgeben muss.

0
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Andreas Marty
Nationalratskandidatur
·

Ja, unbedingt. Eine Energiewende ist nur möglich, wenn es ĂŒber den GeldsĂ€ckel geht. Mit Freiwilligkeit wird nichts erreicht. Und ich bin auch unbedingt dafĂŒr, dass die AHV mit einer Steuer auf nicht erneuerbare Energie finanziert wird, und gleichzeitig die Lohnprozente gekĂŒrzt werden können. Fosssile Energie ist heute zu billig, Arbeit zu teuer. So spart niemand Energie.

0
/
0
Dominik Blunschy
Nationalratskandidatur
·

Mir liegt die Schweiz am Herzen. Es ist Zeit, Ideologien beiseite zu legen und die dringenden Baustellen in Bern endlich ĂŒberparteilich anzupacken. Es ist Zeit, dass wir die Digitalisierung als Chance begreifen, dass wir den Klimawandel als Tatsache akzeptieren und nachhaltige Lösungen entwickeln, fĂŒr Tagesstrukturen und mehr Freiheit fĂŒrs Gewerbe, fĂŒr weniger BĂŒrokratie und belebtere Dorfkerne. DafĂŒr setze ich mich ein.

Ich freue mich, wenn ihr, falls euch diese Anliegen ebenfalls wichtig sind, mir eure Stimme gebt.

Kumulieren (also mir eine 2. Stimme geben) könnt ihr mich, falls ihr mich besonders unterstĂŒtzen möchtet oder keine 4 wĂ€hlbaren Kandidatinnen oder Kandidaten findet ;-).

2
/
0

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Hanspeter Kennel
Nationalratskandidatur
·

Weil ich die liberale und offene Schweiz in Bern vertreten werde. Die Schweiz kann nur eigenstĂ€ndig bleiben, wenn sie ein verlĂ€sslicher Partner in Europa ist. Der Rahmenvertrag ist fĂŒr Volk und Wirtschaft von grösster Wichtigkeit, gemeinsam sind wir stark, das gilt in der Schweiz aber auch in Europa.

0
/
1

GemĂ€ss Schweizer National Fonds ist die wirksamste Massnahmen fĂŒr eine Energiewende ohne Blackout und gegen den Klimawandel die EinfĂŒhrung einer Energie-lenkungsabagbe mit RĂŒckerstattung pro Kopf. Mit der RĂŒckerstattung pro Kopf kann auch das Problem der Finanzierung der AHV gelöst werden. UnterstĂŒtzen Sie eine solche Korrektur?

0
/
0
Karin Schwiter
Nationalratskandidatur
·

Ja! Aus meiner Sicht ist eine Energielenkungsabgabe, die pro Kopf an die Bevölkerung zurĂŒckerstattet wird, eine wirksame und sinnvolle Massnahme!

0
/
0
Paul SchnĂŒriger
Nationalratskandidatur
·

Mit einer starken Mitte wird die politische Blockade und damit anstehende Probleme Schritt fĂŒr Schritt gelöst. Das ist vielleicht nicht populĂ€r, aber zielfĂŒhrend.

0
/
0