So haben Sie entschieden

Die Ergebnisse der zweiten Urabstimmung von Project R sind da. 16’236 Verlegerinnen und Verleger der Republik waren eingeladen, vom 4. bis zum 14. Juli 2019 ihre Stimme abzugeben. 2305 von Ihnen haben teilgenommen, was eine Gesamtstimmbeteiligung von 14,2 Prozent bedeutet. Herzlichen Dank!

Wollen Sie das Project-R-Budget 2019/2020 annehmen?

Die Vorlage wurde angenommen.

98,3% Ja2204 Stimmen1,7% Nein39 Stimmen

Stimmbeteiligung: 14,0%. Es sind 2268 Stimmen eingegangen, davon 25 leer.

Wollen Sie den Wahlvorschlag für die Revisionsstelle annehmen?

Die Vorlage wurde angenommen.

98,7% Ja2147 Stimmen1,3% Nein29 Stimmen

Stimmbeteiligung: 13,6%. Es sind 2204 Stimmen eingegangen, davon 28 leer.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen, Ihre Fragen und Ihre Vorschläge. Lesen Sie zu den Resultaten auch unseren Newsletter.

Ihr Geld – Ihre Stimme!

Liebe Chefin, lieber Chef
Herzlich willkommen zur zweiten Urabstimmung von Project R. Nach den grossen Wahlen und Abstimmungen im letzten Herbst haben wir vom 4. bis zum 14. Juli 2019 ein kleineres Programm: Sie können die Revisionsstelle bestätigen und über das Project-R-Budget abstimmen. 2305 Ihrer Kolleginnen und Kollegen haben bereits teilgenommen.
Vor den Abstimmungen eine Premiere. Wir wollen Ihnen einen Überblick über alle Ausgaben geben, die bei der Republik und bei der Project R Genossenschaft geplant sind. Und zeigen Ihnen in unserem Gesamtbudget, wie wir Ihr Geld einsetzen.
Weitere Informationen
GesamtbudgetCHF 5,98 Mio.
RedaktionCHF 3,43 Mio.
IT und DesignCHF 0,86 Mio.
CommunityCHF 0,82 Mio.
UnternehmensführungCHF 0,46 Mio.
Zentrale DiensteCHF 0,43 Mio.
Konsolidiertes Ausgabenbudget der Republik AG und der Project R Genossenschaft für das 3. Geschäftsjahr vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020.
Daten-Download: CSV · Excel
Auf einen Jahresbeitrag von 240 Franken gerechnet, fliessen rund 192 Franken in den Journalismus. Mit den restlichen 48 Franken halten wir das Unternehmen am Laufen und machen Werbung.
Damit kommen wir zur Abstimmung: Auf der Traktandenliste stehen die Genehmigung des Budgets der Project R Genossenschaft für das Geschäftsjahr 2019/2020 und die Bestätigung der Revisionsstelle.
Weitere Informationen

Project-R-Budget

Sie haben gesehen, wie wir (also Project R und Republik) planen, Ihr Geld auszugeben. Nun zur eigentlichen Frage dieser Abstimmung: Sind Sie mit unserem Vorschlag für das Project-R-Budget einverstanden?
Die Aussage, die in diesem zugegebenermassen für Laien kryptischen Dokument steckt: Project R plant, auch im nächsten Jahr praktisch alle ihre Mittel – das heisst in erster Linie Ihre Mitgliederbeiträge – für die Republik auszugeben. Und zwar:
  • in Form von Republik-Abos, die Project R für ihre Mitglieder (also Sie) bei der Republik kauft;
  • indem die Genossenschaft Ausbildungsplätze bei der Republik und den Rechercheetat für grosse Geschichten finanziert;
  • mit Mitarbeiterinnen in den Bereichen Geschäftsleitung und Community, deren Arbeit beiden Unternehmen zugutekommt;
  • und last, but not least mit einer Defizitgarantie für die Republik.
Der Vorstand und der Genossenschaftsrat von Project R legen Ihnen dieses Budget inklusive Erläuterungen vor und bitten um Ihre Zustimmung.
Weitere Informationen

Wollen Sie das Project-R-Budget 2019/2020 annehmen?

Die Urnen sind geschlossen. Sie können nicht mehr abstimmen.

Revisionsstelle

Kommen wir zur zweiten Frage. Unsere Statuten sehen vor, dass die Revisionsstelle einmal pro Jahr zur Wahl gestellt wird. Im vergangenen Jahr hat die BDO AG unsere Finanzen geprüft und anschliessend den Revisionsbericht verfasst. Wir haben gute Erfahrungen mit diesem Unternehmen gemacht und möchten die Zusammenarbeit fortsetzen. Der Genossenschaftsrat und der Vorstand bitten Sie darum, die BDO AG (Zürich) als Revisionsstelle zu bestätigen.
Weitere Informationen

Wollen Sie den Wahlvorschlag für die Revisionsstelle annehmen?

Die Urnen sind geschlossen. Sie können nicht mehr abstimmen.

Zur Verlagsetage


seit 2018