Was

Rendez-vous: Wissenschaft im Gespräch

Hatten Sie schon mal ein Rendez-vous mit einem Rechtsprofessor? Oder mit einer Expertin für Klimaethik? Auf dem Waisenhausplatz in Bern ist genau das möglich.

Es ist Wahlherbst, und die Wissenschaft wird zum Politikum. Auf der Bühne diskutieren Forschende mit Kandidierenden für dem National- und den Ständerat. Welcher Stellenwert soll Wissenschaft und Forschung in der Schweiz langfristig zukommen? Wie gelingt der Dialog zwischen Wissenschaft und Politik und wieso ist er so wichtig? Mit dabei sind unter anderen Hans-Ulrich Bigler, Nicola Forster, Olivier Français, Verena Herzog, Philipp Kutter, Kathy Riklin, Christian Wasserfallen und Adrian Wüthrich.

Und Republik-Reporter Elia Blülle wird vor Ort sein und Gespräche mit anwesenden Politikern moderieren.

Zudem erwarten Sie über 30 Forschende zum Gespräch über ihr Fachgebiet und darüber hinaus. Besuchen Sie Gesprächsinseln und entscheiden Sie selbst, ob Sie erst einmal nur zuhören oder sich gleich aktiv einmischen wollen. Interessieren Sie besonders Gesundheitsthemen und Gesellschaftsfragen? Oder sind Sie eher der Typ für digitale Anwendungen? Kommen Sie vorbei und finden Sie es heraus.

Die Verantaltung ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

www.rendez-vous-science.ch

Wann

Freitag, 06.09.2019, 10.30 Uhr bis 18 Uhr

Alle Ereignisse

seit 2018