Cristina Spanò

Willkommen im Klimalabor

Das Klimalabor ist ein Ort für Austausch und Experimente. Gemeinsam wollen wir heraus­finden, was das ist: Journalismus, der uns in der Klima­krise wirklich weiterbringt.

Von der Klimalabor-Crew: David Bauer, Elia Blülle und Theresa Leisgang

Kampagnen-Logo

Unabhängiger Journalismus lebt vom Einsatz vieler

Unterstützen auch Sie die Republik mit einem Abo: Einstiegsangebot nur bis 31. März 2024.

Wählen Sie Ihren Einstiegspreis
Ab CHF 120 für ein Jahr

Die initiale Phase des Klimalabors ist abgeschlossen. «Challenge Accepted» ist das erste Angebot, das daraus hervorgeht.


💡 Was bisher geschah
🔜 Wie es weitergeht
💬 Der direkte Draht zu uns: klimalabor@republik.ch

Was bisher geschah

Im Januar 2023 haben wir das Klimalabor lanciert. Unser Ziel: bis im Sommer 2023 herausfinden, wie Journalismus aussehen sollte, der Sie in der Klimakrise weiterbringt. Ein Journalismus, der mehr Menschen erreicht als bisher, der anregt, der – trotz allem – nach vorn blickt, verlässlich und nützlich.

Acht Monate lang haben wir – unter tatkräftiger Mitwirkung von über 7500 Menschen, die uns im Klimalabor begleiten – vieles ausprobiert, online wie offline, und genau hingehört, was Ihnen in der Klimakrise fehlt.

Unsere Bilanz:
💡Acht Learnings aus acht Monaten Klimalabor

Zwischenbilanzen:
1️⃣ Das Ende vom Anfang: Was bisher geschah im Klimalabor
2️⃣ Halbzeit im Klima­labor: So geht es jetzt weiter

Für einen Journalismus, der in der Klima­krise einen Unterschied macht

Seit 50 Jahren berichten die Medien über die Klima­krise. Es ist höchste Zeit, dass der Journalismus zu vernünftigen Entscheiden ermächtigt.

Von Elia Blülle, 10.01.2023

Ja, Zukunftslust, verdammt!

Utopie oder Dystopie? Falsche Frage. Doch für einen Klimadiskurs berechtigter Hoffnung kommt es tatsächlich auf unsere Erzählungen an.

Von Daniel Graf (Text) und María Jesús Contreras (Illustration), 14.02.2023

«Wir können eine globale Katastrophe abwenden»

Verschiedenste Persönlichkeiten, die sich seit Jahren mit dem Klima beschäftigen, haben wir gefragt: Was wünschten Sie, würden alle über die Klimakrise verstehen?

Von David Bauer, Elia Blülle, Theresa Leisgang, Felix Michel, Jeremy Stucki und Anna Traussnig (Konzept und Umsetzung), 04.04.2023

Sonderheft Klima

Download als PDFEin 44-seitiges Sonderheft der Republik: Mit Highlights aus dem Klimalabor und unserer Bericht­erstattung zur Klimakrise in den vergangenen Monaten.

Wir haben kein Recht, vor der Klima­krise zu kapitulieren

Menschen, die gegen Flut und Feuer kämpfen, können es sich nicht leisten, die Hoffnung zu verlieren. Warum also sollten wir das tun?

Von Rebecca Solnit (Text), Tobias Haberkorn (Übersetzung) und Greta Rybus (Bilder), 16.01.2023

Der Solarfreund vom Simmental

Der Bergbauer Christian Haueter kämpfte einst gegen die Verschandelung der Natur. Jetzt will er in der erz­konservativen Region eine riesige Solar­anlage in die Hänge bauen. Kann das gut gehen?

Von Elia Blülle (Text) und Joan Minder (Bilder), 16.06.2023

Das schädlichste Denk­verbot in der Klima­debatte? Das Verbot

Die Rezepte der Liberalen in der Klima­politik haben zwei Probleme. Sie funktionieren nicht. Und: Sie sind nicht liberal.

Von Elia Blülle (Text) und Niklas Wesner (Illustration), 23.05.2023

«Wir brauchen den Klima­notstand»

Die Strassenblockaden von Klima­aktivistinnen sorgen für Ärger. Warum tun sie das und wie weit sind sie bereit zu gehen?

Ein Interview von Elia Blülle, Carlos Hanimann (Text) und Goran Basic (Fotos), 29.04.2023

«Ich wollte schon immer erzählen, wie wir trotz Klimakrise eine bessere Welt erschaffen können»

Der Schriftsteller Kim Stanley Robinson ist ein Vorreiter der Klima­fiktion. Er findet, dass die Klima­aktivistinnen lieber Reifen aufschlitzen sollten, als sich auf die Strasse zu kleben.

Ein Interview von Elia Blülle, 10.02.2023

Klima­freundliche Grüsse aus der Zukunft

«Die Veränderungen zum Guten kamen zum Glück exponentiell», aber auch: «Sehenden Auges in den Abgrund: warum nur?» Wir haben unsere Leserinnen auf eine virtuelle Zeitreise ins Jahr 2083 geschickt.

Von Hunderten Klimalabor-Zeitreisenden, 18.01.2023

«Ich freue mich auf die Zukunft, die wir gerade erschaffen»

Christiana Figueres war die treibende Kraft hinter dem letzten grossen klima­politischen Durchbruch. Sieben Jahre nach dem Pariser Klima­abkommen ist sie hoffnungs­voller denn je.

Ein Interview von David Bauer, 10.01.2023

15 Fragen zum Klima – Ihre Antworten

Können Sie einer Fünfjährigen die Klimakrise erklären? Worauf schaffen Sie es nicht zu verzichten, obwohl Sie wissen, dass es für das Klima besser wäre?

03.03.2023

Sie lieben Fleisch und Käse? Das lässt sich ändern

Wie wir lernten, Essen zu mögen, das wir früher verschmäht hatten. Eine Entdeckungs­reise mit einer der besten veganen Köchinnen der Schweiz.

Von Elia Blülle, Marie-José Kolly (Text) und Marvin Zilm (Bilder), 18.03.2023

Ein Gespräch über das Verhältnis von Klimakrise und Justiz

Rentnerinnen aus der Schweiz wollen den Klima­schutz juristisch durchsetzen. Aber ist das nicht Sache der Politik? Nein, sagt Klima­anwältin Roda Verheyen.

Von Daniel Graf und Brigitte Hürlimann, 10.03.2023

Wem sollten wir mehr Aufmerksamkeit schenken?

Hinter jedem Fortschritt stehen Menschen, die sich dafür einsetzen. Wir wollen sie kennenlernen.

Von David Bauer, 31.01.2023

Wie wir die Ozon­schicht repariert haben

Die grösste ökologische Erfolgs­geschichte der Menschheit wird leider viel zu selten erzählt. Was lernen wir daraus für die Klima­krise?

Von Hannah Ritchie (Text), Andreas Bredenfeld (Übersetzung) und Qianhui Yu (Illustration), 23.01.2023

Wie es weitergeht

Die initiale Explorationsphase des Klimalabors ist offiziell zu Ende.

Nun gilt unser Fokus erst mal «Challenge Accepted», unsere Antwort auf die Frage, die wir mit der Klimalabor-Community gemeinsam ausgelotet haben: Wie sollte Journalismus aussehen, der Sie in der Klimakrise weiterbringt?

Die Suche nach Antworten und der Austausch darüber, wie Journalismus in der Klimakrise seiner Rolle gerecht werden kann, geht natürlich weiter. Wir werden weiterhin genau hinhören und experimentieren. Ausserdem arbeiten wir an geeigneten Formaten, um unsere Erkenntnisse mit allen zu teilen, die davon profitieren möchten (und auch einigen, die vielleicht noch nicht wissen, dass sie davon profitieren könnten).

Kontakt

Fragen? Interesse an einer Zusammenarbeit? Lust, mehr zu erfahren?
Sie erreichen uns unter klimalabor@republik.ch.


Newsletter

✉️ Bitte vormerken (16.10.2023)
✉️ Was wir gelernt haben (31.8.2023)
✉️ Wir haben es geschafft (27.7.2023)
✉️ Das Klimalabor zum Anfassen (12.6.2023)
✉️ Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten (22.5.2023)
✉️ Eine wichtige Entscheidung ist gefallen (19.4.2023)
✉️ Was tun? Einladung zu drei Expertinnen­gesprächen (29.3.2023)
✉️ Fragen über Fragen (3.3.2023)
✉️ Himmel, Hölle, Hoffnung (22.2.2023)
✉️ Das Klimalabor geht auf die Bühne (10.2.2023)
✉️ Wem sollten wir mehr Aufmerksamkeit schenken? (31.1.2023)
✉️ Gestartet und überwältigt (18.1.2023)
✉️ Das Klimalabor der Republik startet (9.1.2023)
✉️ Was wir schon verraten können (9.11.2022)

Kampagnen-Logo

Unabhängiger Journalismus lebt vom Einsatz vieler

Artikel wie diesen gibt es nur, wenn genügend Menschen die Republik mit einem Abo unterstützen. Kommen Sie bis zum 31. März an Bord!

Wählen Sie Ihren Einstiegspreis
Ab CHF 120 für ein Jahr