Raumdeutung

«Wer plant die Planung?», fragte einst der Soziologe und Urbanist Lucius Burckhardt. Welche gesellschaftlichen Utopien, ökonomischen Zwänge und realen Alltagserfahrungen stehen hinter den Konzepten, nach denen wir unsere Räume, Landschaften und Städte gestalten?

Philip Ursprung ist Professor für Kunst- und Architekturgeschichte und Vorsteher des Departements für Architektur an der ETH Zürich. Mit zahlreichen Publikationen, Forschungsprojekten und Expeditionsreisen hat er die Grenzen von Raumerfahrungen und Gestaltungsmöglichkeiten ausgelotet. In der Kolumne «Raumdeutung» gibt er seine Antworten.

Illustration: Michela Buttignol

9 Beiträge



Sie brauchen eine Mitgliedschaft, um die Beiträge zu lesen.





seit 2018

Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

kontakt@republik.ch
Medieninformationen

Der Republik Code ist Open Source