Die Republik ist nur so stark wie ihre Community. Werden Sie ein Teil davon und lassen Sie uns miteinander reden. Kommen Sie jetzt an Bord!

DatenschutzFAQErste-Hilfe-Team: kontakt@republik.ch.



Hut ab vor diesen engagierten Menschen, die mit allen Kräften versuchen, diesem Hass, dieser Gewalt und dieser Zerstörung etwas entgegenzusetzen und das unsägliche Leiden etwas zu lindern
Eine finanzielle Hilfe scheint aber nach den mir vorliegenden Berichten zur Zeit wohl sinnvoller und effizienter zu sein. Das wird auch in einem Bericht (Rundbrief 2. März 2022) aus Transkarpatien, dem westlichsten Teil der Ukraine, aufgezeigt, der über
https://www.nestu.org/kontakt-1
unter „Aktuelles“ aufgerufen werden kann.
Dieser Bericht zeigt wohl eindrücklicher und persönlicher als Agenturmeldungen auf, wie gross die Not in der Ukraine ist.
Ich hatte die Gelegenheit, den Autor des Berichtes und weitere Menschen, die seit Jahren in dieser Gegend eine wertvolle und auch mutige Aufbauarbeit leisten, auf einer Reise kennenzulernen. Eine finanzielle Unterstützung über die oben erwähnte Organisation ist eine grosse Hilfe und kommt in die richtigen Hände.

31
/
0

Ich war 2019 im Jugendgästehaus Sargo Rigo in Nyzhnje Selyshche auf einer „Food Tour“ und wollte eigentlich bald wieder hin. Was in der Ukraine geschieht, bricht mir das Herz.
Die Menschen in Nyzhnje Selyshche sind in der Ukraine gut vernetzt, sie führen seit Jahren Camps für Kinder und Jugendliche aus den besetzten Gebieten und für Kinder mit Behinderungen durch. Ich denke auch, dass Geldspenden via https://www.nestu.org/ wirksam eingesetzt werden.

6
/
0
Слава Україні!
·

Zu ihrer Aussage (finanzielle Hilfe...sinnvoller und effizienter) passt auch folgende Serie des Tagis...

https://www.tagesanzeiger.ch/spende…7883109982

3
/
0

...und wo findet man jetzt die erwähnten Telegram-Kanäle?

0
/
4
Liliane Wihler
Republik-Alumni
·

Indem Sie zB selbst danach suchen. (ich könnte mir vorstellen, dass selten solche Links direkt hier geteilt werden, es geht hier aus meiner Sicht um Berichterstattung und nicht um einen Spendenaufruf.)
Wenn Sie auf Telegram ZH helps ukraine eingeben, finden Sie die gewünschte Gruppe selbst.

9
/
0
Simon Reber
Software Entwickler, Familienvater
·

Wenn der Krieg zeigt, wie schlecht einige Menschen sind, so zeigt er eben auch auf, wie gut die meisten Menschen sind.
Unglücklicherweise genügen verhältnismässig wenige schlechte Menschen, um sehr vielen guten Menschen das Leben zur Hölle zu machen.
Wir, die überwältigende Mehrheit der Guten, sollte endlich diese Bequemlichkeit ablegen, welche es den Schlechten ermöglicht, immer wieder Machtpositionen zu besetzen.

10
/
2

Danke für den Beitrag. Kleine Korrektur: die Albisriederstrasse ist in der Stadt Zürich nicht ausserhalb.

0
/
0
seit 2018

Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

kontakt@republik.ch
Medieninformationen

Der Republik Code ist Open Source