Die Republik ist nur so stark wie ihre Community. Werden Sie ein Teil davon und lassen Sie uns miteinander reden. Kommen Sie jetzt an Bord!

DatenschutzFAQErste-Hilfe-Team: kontakt@republik.ch.



Sie hatten mich während des Buchclubs schon neugierig gemacht auf Flurina Badel und ihre Gedichte. Der Klang dieser Sprache ist wunderbar - und der Inhalt spricht mich sehr an.
Nun noch dieses Portrait lesen zu dürfen hat mich sehr gefreut. Vielen Dank dafür!

27
/
0

Vielen Dank Ihnen, liebe Frau L.! Ihre und andere Rückmeldungen damals waren mit eine Bestärkung für die Idee zu diesem Text.

8
/
0

Danke für diesen eindrücklichen Beitrag! Es wäre schön, wenn die Gedichte zweisprachig, rumantsch und deutsch, herausgegeben werden könnten.

9
/
0

Gratuliere, Flurina! 👍

8
/
0

Ich bin fasziniert. Wo kann ich denn ihre Texte lesen? Ich war kurz online auf einem Buchhändler kuckn und hab nix gefunden..

2
/
0

Lieber Herr Frei, freut mich, dass die Texte Ihr Interesse geweckt haben. Tatsächlich ist es so, dass es in Buchform bislang «nur» die rätoromanischen Originaltexte gibt, eben in jenem Band, der im Artikel bibliographiert und verlinkt ist. Das Buch kann Ihnen sicher jede Buchhandlung rasch besorgen. Auf der Seite von «Viceversa» (die ohnehin einen Besuch lohnt) finden Sie auch eine Rezension von Rico Valär zu dem Band, auf Rätoromanisch und Deutsch. Für die deutsche Version hat Valär selbst ein paar Gedichte übertragen. Hierbei handelt es sich um Verständnishilfen, nicht um Nachdichtungen (die Fassungen weichen also von den später entstandenen Nachdichtungen ab, an denen Valär ja auch beteiligt war). Vielleicht hilft Ihnen das fürs Erste weiter? Und schliesslich werden im Rahmen der Verleihung der Schweizer Literaturpreise (13. Februar) einige Gedichte in die anderen Landessprachen übertragen.

7
/
0
Verena Goanna •in :)) Rothen
fotografie, texte, webpubl&lektorin
·

Neben Schellenursli gabs ja auch die Flurina ... wunderschön, die gelesenen Bilder.

6
/
0

Grazia fetg per quella discussiun cun ina scribenta romontscha! Liebe Republik Leser*innen, in der östlichen Ecke der Schweiz gibt es eine spannende Kultur zu entdecken.

4
/
0
Verena Goanna •in :)) Rothen
fotografie, texte, webpubl&lektorin
·

Offensichtlich!

1
/
0
Nadja Schnetzler
Mitgründerin Republik und Project R
·

bezaubernd. danke!

3
/
0
ichfürchte...
·

Kleiner Tipp für alle, die ohne Kopfhörer im ÖV unterwegs sind. Wenn man nach Drücken auf Play das Telefon zum Ohr hält, stellt das Gerät von Lautsprecher auf Ohrsprecher um, und man kann sich so die Gedichte ganz privat anhören.

3
/
0
Denise Zumbrunnen
Buchhändlerin
·
· editiert

Wunderbar verzaubernd, diese Gedichte von der Autorin gelesen, in der rätoromanischen Version zu hören. (Natürlich bin ich auch sehr dankbar für die deutschen Übersetzungen.)
Ich hoffe dass sich ein Verlag findet, der diese Lyrik in zweisprachiger Ausgabe veröffentlichen wird. Auf den Debütroman von Flurina Badel bin ich jedenfalls jetzt schon sehr gespannt!
Herzlichen Dank für diesen Artikel.

2
/
0
seit 2018

Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

kontakt@republik.ch
Medieninformationen

Der Republik Code ist Open Source