Die Republik ist nur so stark wie ihre Community. Werden Sie ein Teil davon und lassen Sie uns miteinander reden. Kommen Sie jetzt an Bord!

DatenschutzFAQErste-Hilfe-Team: kontakt@republik.ch.



Herzlichen Dank Adrienne für Deine Beiträge und Einsichten in die Techwelt. Zu verstehen wie die Technologien und das Internet unsere Gesellschaft und unsere Wahrnehmung des politischen Systems beeinflussen ist von entscheidender Bedeutung. Demokratie erfordert Verständnis unserer Medien- und Informations-Umwelt. Ich freue mich auf viele weitere Beiträge von Dir.

15
/
0

Schade, gibt es das nur als Podcast und kein Transcript. Ich lese lieber. Auch Bücher.

(Als Jugendlicher bin ich auch mal mit einer Art Walkman in der Welt rumgerannt, bis ich dann für mich entschieden habe, dass ich etwas von der Welt um mich herum mitbekommen will, wenn ich draussen rumlaufe - heute trage ich Kopfhörer nur noch beim "Telefonieren")

12
/
0

Dem Wunsch nach einem Transkript schliesse ich mich gerne an, aus ähnlichen Gründen.

0
/
0

Danke für diesen Rück- und Ausblick. Die Aussicht auf einen Nachruf für Facebook - das lässt mich richtiggehend hoffnungsfroh zurück. Das andere grosse Thema, Google, wird zur Zeit ja in einer Artikel-Serie der Republik behandelt. Ein Podcast-Gespräch mit Frau Fichter darüber, z.B. mit den Artikel-Autoren, wäre natürlich super-interessant… 😉

PS: Bin sonst auch nicht unbedingt der Hörer-Typ, aber zwischendurch mal die Stimme von einer Journalistin oder einem Jornalisten zu hören, von der/dem man sonst nur das Geschriebene liest, finde ich ziemlich cool!

5
/
0

Spannendes Interview. Kann man solche Beiträge auch über Spotify hören? Ich finde dort nur Republik "Vorgelesen" als Podcast.
@Adrienne Fichter: Mich würde interessieren, wie viel (politischen) Einfluss oder allgemein, welche Relevanz FB in der Schweiz aktuell noch hat. Ja, weltweit sind es nach wie vor Milliarden von User. Aber gibt es Zahlen aus der Schweiz? Wie hat sich die Userzahl in der Schweiz in den letzten 15 Jahren entwickelt? und wieviele davon nutzen FB nach wie vor aktiv?
Als "Earlyadopter" stiess ich auf Reisen ca. 2008 auf Facebook. Es war die einfachste Möglichkeit sich mit Personen rund um die Welt zu vernetzen. Ich habe die Social Media-Plattform dann auch jahrelang intensiv genutzt. Über die Jahre haben sich Facebook und ich jedoch weiterentwickelt. Wir haben uns auseinandergelebt und gehen seit über 5 Jahren getrennte Wege.
Während noch vor 10 Jahren gefühlt jede/r ein Profil hatte, scheint sich das merklich geändert zu haben. Zumindest beobachte ich in meinem Umfeld (vermeintlich die "Facebook"-Generation die zwischenzeitlich 35 bis 45 Jahre alt ist), dass viele ihr Profil längst gelöscht haben oder zumindest nicht mehr aktiv nutzen. Viele ältere Semester haben den FB-Spass erst gar nicht mitgemacht und die Jüngeren/Jugend ist doch längst auf anderen Kanälen aktiv? Gibt Meta dazu Zahlen raus?
Gerade bezüglich FB-Marketing scheint mir der Nutzen für Werbetreibende mittlerweile eher beschränkt zu sein. Womöglich kannst Du das in einem Artikel man etwas einschätzen? MfG

3
/
0
Art Director
·

Hallo R. M.

Sie finden uns auf Spotify - suchen Sie nach 'Aus der Redaktion', dann sollte es klappen.

1
/
0
Leserin
·

Danke Frau Fichter für ihre Beiträge (schriftlich und hier als Podcast) in der Republik.

2
/
0
Adrienne Fichter
Redakteurin @ Republik
·

Herzlichen Dank für die Lesetreue!

1
/
0

Sehr interessant ab ca Minute 17 bis 19 die Einordnung und Meinung zum Leistungsschutzrecht. Kurz: Statt Plattformen wie Facebook oder Google per Gesetz dazu zu bringen, die Medienhäuser für die Verlinkung von Artikeln individuell zu entschädigen (was dann die Frage der Entschädigung von allen anderen Wissensträgern bzw. Content-Provider nach sich zieht), sollten die Plattformen für ihre Werbeeinnahmen Steuern zahlen, die der Staat dann über eine Medienförderung wieder ausschüttet.

1
/
0