Im Gespräch

«Covid-19 ist ein Weckruf: Wir sind nicht allein auf diesem Planeten»

Was richten Pandemien mit einer Gesellschaft an? Verena Schünemann ist Paläogenetikerin und erforscht alte Krankheiten von Menschen, Tieren und Pflanzen, um daraus für die Gegenwart und die Zukunft zu lernen. Folge 7 des Podcasts.

Von Roger de Weck, 13.11.2020

Teilen3 Beiträge3

«Schwarzer Tod» und Spanische Grippe, Syphilis, Lepra, die Kartoffel­seuche und die grosse irische Hungersnot – die Paläogenetikerin Verena Schünemann erforscht alte Krankheiten bei Mensch, Tier und Pflanzen. Sie weiss, wie sich die Erreger entwickelten, wie sie sich verbreiteten und was sie anrichteten. Aus der Geschichte der Pandemien für die Zukunft lernen? Das versuchen die Professorin und ihre Forschungs­gruppe am Institut für Evolutionäre Medizin der Universität Zürich.

Was Sie im Podcast erwartet:

  • Paläogenetik, was ist das? (01:04)

  • Der «Schwarze Tod» im Mittelalter: In Europa starb ein Drittel bis die Hälfte der Bevölkerung (02:44)

  • Das Pestbakterium Yersinia pestis: von der Antike bis 1789 immer wieder Pestwellen (04:41)

  • Wir suchen Gräber eventueller Pestopfer, am ergiebigsten ist meistens die Analyse der Zähne (06:30)

  • Die Pest verbreitet sich über Nagetiere, die Lepra über Eichhörnchen, Primaten und Wirbeltiere: Wir untersuchen die Verbreitungswege (10:10)

  • Venedig erfand die Quarantäne, und wie wirtschaftliche Interessen den Kampf gegen die Seuche unterliefen (15:00)

  • Wie heute auch damals: die Suche nach Sündenböcken – die Judenverfolgung (15:40)

  • Syphilis: Entgegen der Legende wurde sie nicht von Christoph Kolumbus aus Amerika importiert. Es gibt Krankheiten, die aussterben, so eine Unterart der Syphilis (17:15)

  • Neues Forschungsprojekt: die Spanische Grippe in der Schweiz – im Unterschied zur Pest sind da viele historische Daten und Dokumente (20:45)

  • Aus der Geschichte lernen: Wie sich Krankheitserreger verändern – und wie sie sich weiterentwickeln könnten (25:58)

  • Covid-19: Ohne Impfstoff verschwindet das Virus nicht – doch heute kennen wir unseren Gegner besser (26:38)

  • Die grosse Hungersnot in Irland 1845 bis 1849 und die Kartoffelseuche – ein Krankheitserreger schreibt Weltgeschichte: 1 Million Tote, 1,5 Millionen Auswanderer, und die Regierung blieb beim Laisser-faire (31:55)

  • Pandemien und Landwirtschaft, die Gefahr von Monokulturen und der heikle Verzicht auf Pestizide (35:30)

  • Was ist die nächste Pandemie? Covid-19 ist ein Weckruf: Wir sind nicht allein auf diesem Planeten (36:50)

Zur Person

Corina Steiner

Verena Schünemann ist Assistenzprofessorin am Institut für Evolutionäre Medizin der Universität Zürich. Sie leitet die Arbeitsgruppe für Paläogenetik.

33

Wenn Sie weiterhin unabhängigen Journalismus wie diesen lesen wollen, handeln Sie jetzt: Kommen Sie an Bord!

seit 2018

Republik AG
Sihlhallenstrasse 1
8004 Zürich
Schweiz

kontakt@republik.ch
Medieninformationen

Der Republik Code ist Open Source