Aus der Redaktion

Audio-Podcast: «Der Fall ETH»

Im Podcast «Aus der Redaktion» geht es um die Geschichten hinter der Geschichte. Journalistinnen und Reporter der Republik reden über ihre Arbeit. Welche Idee, welcher Hinweis steht am Anfang, welche Fragen stellen sich im Lauf der Recherche, welche Schwierigkeiten gilt es zu meistern, bis die Reportage wasserdicht ist und publiziert werden kann?

Von Thom Nagy (Moderation), Silvan Aeschlimann, Dennis Bühler, Dominik Osswald, 27.03.2019

Werden Sie Teil eines einzigartigen Medienprojekts. Kommen Sie an Bord der Republik! Die Republik ist mehr als ein Magazin. Wir sind ein einzigartiges Medienprojekt in der Schweiz, an dem heute schon 18’578 Menschen aktiv teilhaben. Sie jetzt auch? Testen Sie uns 14 Tage lang gratis – und entscheiden Sie anschliessend.

Silvan Aeschlimann, Dominik Osswald und Dennis Bühler (v. l.) im Tonstudio der Republik.

Zum ersten Mal in der 164-jährigen Geschichte der ETH soll eine Professorin entlassen werden. Die Journalisten Silvan Aeschlimann, Dennis Bühler und Dominik Osswald haben die letzten sechs Monate die Ereignisse rekonstruiert und in der dreiteiligen Recherche «Der Fall ETH» publiziert.

Was Sie in den folgenden Minuten erfahren werden:

– Worum es im «Fall ETH» geht: 01:24
– Was am Anfang der Recherche stand: 05:54
– Eindrücke aus den Befragungen: 07:09
– Die Vorgehensweise und Arbeitsinstrumente bei der Recherche: 11:19
– Die Arbeitsteilung im Team: 12:54
– Reaktionen auf die Publikation: 18:00

Download Audiodatei
RSS Feed
iTunes

Sie finden unabhängigen Journalismus wichtig für unsere Gesellschaft und Demokratie? Dann werden Sie Leserin und Verlegerin der Republik! Mit einer Testmitgliedschaft lesen Sie ab sofort und 14 Tage lang kompromisslose Analysen, Reportagen, Interviews, Kulturrezensionen und Bundeshausnachrichten unverbindlich und gratis.


seit 2018