Wir sind die Republik – ein neues Modell im Schweizer Journalismus. Unser Online-Magazin arbeitet unabhängig: keine Werbung, keine Klick-Wirtschaft, keine Kompromisse in der Qualität. Wollen Sie unabhängigen Journalismus unterstützen, freuen wir uns, Sie an Bord zu sehen.

Republik-App

Die Nutzung der App erfordert eine Mitgliedschaft oder ein Abonnement bei der Republik.

Jetzt herunterladen:

Einmal eingeloggt, erhalten Sie Zugriff auf alle unsere Beiträge. Und ein paar neue Funktionen. Zum Beispiel:

  • Einen Audioplayer, um unsere vorgelesenen Geschichten und Podcasts noch besser unterwegs zu hören.

  • Push-Nachrichten für die Leserdebatten, damit Sie keine Antworten verpassen.

  • Login via App: Wenn Sie einmal in der App eingeloggt sind, können Sie sich auf anderen Geräten bequem und schnell via App einloggen.

Sind Sie zufrieden? Geben Sie uns Feedback.

PS: Falls Sie den Google Play Store umgehen möchten, können Sie das APK hier direkt herunterladen.

Wenn Sie schon hier sind …

… treffen Sie eine Entscheidung: Wollen Sie, dass die noch junge Republik weiterhin unabhängigen Journalismus betreiben kann? Wir sind niemandem verpflichtet ausser unseren Leserinnen, unserem Gewissen und dem Kampf gegen die Langeweile. Weder Oligarchen noch Werbetreibende haben einen Einfluss auf unsere Berichterstattung. Doch das funktioniert nur, wenn viele uns dabei unterstützen. 18’290 tun dies bereits.


Noch nicht überzeugt? Jetzt probelesen
neu laden

Ich schliesse mich den Vorschreibern mit dem Wunsch nach einer Bookmark-Funktion an. Ich bin inzwischen vom Output der Republik überfordert und kann nicht mehr wie Anfang Jahr einfach alles lesen. Offline lesen ist bei Textartikeln nicht soo wichtig für mich, das Datenvolumen ist ja wirklich sehr klein - ein Kompliment übrigens dazu, heute macht sich ja sonst niemand mehr Gedanken über Datenmengen. Als ich noch den Tagi las kam ich mit 600 MB / Monat fast nie durch, seit dem Umstieg auf die Republik spüre ich die Limite dagegen nie mehr. Vielleicht hat es aber auch mit der fehlenden Werbung zu tun.

6
/
0

Die App ist gut! Nur wirkliche Vorteile gegenüber der Website kann ich (noch) nicht feststellen.

1
/
0

Macht doch ein ,Onboarding' beim ersten Start der App. Dies kann als Tutorial sein, oder: mit einem Kreis und nebenbei die Erklärung. Der Hintergrund ist dabei halbtransparent. Siehe als Beispiel die Supercard App.
Zusätzlich würde ich im Hamburger (Menü) oben rechts den Punkt Hilfe einfügen und darunter diesen Artikel und die FAQ.

0
/
0

Ich will nichts vom Google Play Store. Bitte direkt herunterladbar - danke!

1
/
1

Guten Tag Herr Albonico
Wir haben den Link zum APK in den obigen Artikel eingefügt.
Mit herzlichen Grüssen - die IT

3
/
0

Schade, dass nicht immer angezeigt wird, wann die Artikel publiziert wurden?

0
/
0

Das wird immer angezeigt, es gibt keine Artikel ohne Datumsstempel.

1
/
0

Den Lesestand speichern. Ich lese oft die langen Artikel über mehrere Tage. Seit der App rutscht er dann beim Weiterlesen aber immer wieder hoch zum Anfang des Artikels, und ich weiss nicht mehr wo ich war. Das Browser Fenster ist hier praktischer, weil es dort bleibt wo man stand.

5
/
1

Die App ist schlank und schlicht, was mir gefällt. Ich wünsche eigentlich nur, dass man die Schrift grösser stellen kann. Sonst sehr gut! (Lese auf iPad).

2
/
0

seit ich die App geladen habe, öffnen mir die Links aus dem Newsletter alle Artikel grad in der App. Das soll wohl so sein, und ist auch sinnvoll. In der App werden mir aber praktisch keine Bilder angezeigt :( nur leere weisse Flächen (iOS). Was mache ich falsch?

0
/
0

aha, da war wohl die Leitung verstopft, jetzt laden die Bilder auch bei mir. :)

2
/
0

Guten Tag Herr Fuchs
Bisher konnte ich einfach die App antippen und war im Feed. Neuerdings muss ich jedesmal die Schleife über die Zugriffsbestätigung per Mail machen,
Das ist ein Rückschritt, oder?
Freundliche Grüsse
D. W.

0
/
0

Bookmarks und Offlinefunktion (E-Paper) wären meine Wünsche. Herzlichen Dank.

11
/
1

Vielen Dank für die Rückmeldung. Beides haben wir auf dem Radar. Als Behelf empfehle ich für den Moment die PDF-Funktion.

1
/
0

Ist es möglich, die Android Version auch abseits von Google Play (z.B. per Download auf der Homepage) anzubieten?

15
/
2

Ist auf dem Radar. Müssen aber zuerst paar nervige Dinge für Android ohne GSF lösen: https://github.com/orbiting/app/issues/163

1
/
0

Super, vielen Dank!

1
/
0

Schön wäre es, den Bildschirm auf schwarz mit weisser Schrift wechseln zu können. Das ist oft angenehmer und spart im Handy erst noch Strom, was ins Gewicht fällt bei den langen Beiträgen. 😉

8
/
0

Danke für den Input!

0
/
0

Ich habe die App von Anfang an und konnte bisher angemeldet bleiben- inzwischen muss ich die mühsame Schleife über die Mail- Bestätigung machen. Ein Rüchschritt? Oder lässt sich das ändern?
liebe grüsse

0
/
0

Liebe D. W., verstehe ich Sie richtig, dass Sie in der App ausgeloggt werden?

0
/
0

Bookmarks und eine Funktion um Artikel als Favoriten speichern zu können.

16
/
0

Bookmarks wünsche ich mir auch schon lange und zwar solche, die ich nicht für einzelne Artikel, sondern innerhalb eines Artikels setzen kann. Republik Artikel sind ja glücklicherweise oft ziemlich lang. Und selbstverständlich sollte man auch Bookmarks in einem Podcast setzen können (siehe z.B. SRF Player).

3
/
0

Nur sehr bedingt brauchbar ohne Offline-Option. Wer in der Regel so laut trommelt wie die Ladies&Gentlemenianer sollte das eigentlich hinkriegen....

17
/
0

Danke für das Feedback. Halbe Zustimmung von mir. Es ist ein praktisches, wichtiges Feature, das sich viele wünschen - und wir haben es auf dem Radar. Die Umsetzung ist aber kein Klacks und wird deshalb noch eine Weile dauern. Bis dahin gibt es einen (zugegeben, nicht besonders eleganten) Kniff: Die PDF-Funktion. Damit lassen sich die Texte vor der Flugreise abspeichern.

1
/
1

...der mit der Flugreise wäre nicht nötig gewesen. Auch (bevorzugt) ohne ist man nicht permanent wlanberieselt...

1
/
0

Ich wäre äusserst glücklich, wenn man die Schriftgrösse in der App anpassen könnte.
Sollte nicht so ein grosses Ding sein.
Merci

19
/
1

Wow! Ihr habt eure App und ich lese erst heute in einem PS davon? Man muss ja nicht immer Lärm machen, wenn etwas gelauncht wird. Oder doch?

1
/
3

Wir wollten beim Launch vermeiden, unsere Verlegerinnen und Verleger mit allzuviel Werbung für die App zu bombardieren. Darum haben wir versucht gestaffelt zu informieren:

  • Per Email alle, die seit Republikstart nach der App gefragt haben.

  • Im Newsletter

  • Auf Facebook und Twitter

  • und über die Wochen immer einmal wieder auf der Frontseite

0
/
0

Kann man den Inhalt runterladen, damit man unterwegs keine Daten braucht (im Ausland)?

16
/
3

Lieber D. R., nein eine Offline-Funktion gibt es (noch) nicht. Wir haben das auf dem Radar. Als Behelf empfehle ich für den Moment die PDF-Funktion.

4
/
4

Kann ich in der App Audiofiles abspielen und gleichzeitig lesen?

4
/
3

Ja! Die App enthält einen speziellen Audioplayer der im Hintergrund funktioniert. Einfach auf ein Audio-Icon im Artikel klicken – dann öffnet sich dieser.

2
/
0

seit 2018